+
Die guten Gangster sind zurück (v. l.): Til Schweiger, Jan Josef Liefers und Matthias Schweighöfer.

Regisseur Wolfgang Petersen

„An Amerika gefällt mir, dass Ideen hochspringen“

Nach 40 Jahren in den USA hat der Regisseur Wolfgang Petersen wieder einmal in Deutschland gedreht, die Komödie „Vier gegen die Bank“. (FR+)

Von Anke Westphal

Der Name Wolfgang Petersen ist auch Leuten geläufig, die nicht ins Kino gehen. Fast jeder hat zum Beispiel von seinem Film „Das Boot“ (1981) gehört. Jetzt hat Petersen nach langer Pause wieder einen Film in Deutschland inszeniert: die Krimikomödie „Vier gegen die Bank“, der am 25. Dezember in die Kinos kommt. Über seinen neuen Film spricht er in unserem Interview - unten ein Auszug.

Lesen Sie das komplette Interview!

Jetzt das komplette Interview über Laterpay für 40 Cent lesen. Oder kaufen Sie sich die FR als digitale Einzelausgabe vom 16.12.2016 - für nur 1,60 Euro im E-Kiosk.

Als Digitalabonnent finden Sie das Interview in Ihrem E-Paper und in den Apps „FR Zeitung“ und „FR Plus“. 

Sie kennen das Bezahlsystem Laterpay noch nicht? Wir informieren Sie gerne!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion