Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Alicia Vikander könnte mit Tom Hanks vor der Kamera stehen. Foto: Andy Rain
+
Alicia Vikander könnte mit Tom Hanks vor der Kamera stehen. Foto: Andy Rain

Alicia Vikander will mit Tom Hanks drehen

Die schwedische Schauspielerin Alicia Vikander (26, «Ex Machina») ist in Hollywood weiter auf Erfolgskurs. Laut «Hollywood Reporter» ist der Nachwuchsstar nun an der Seite von Tom Hanks für die Hauptrolle in dem Drama «The Circle» im Gespräch.

Die schwedische Schauspielerin Alicia Vikander (26, «Ex Machina») ist in Hollywood weiter auf Erfolgskurs. Laut «Hollywood Reporter» ist der Nachwuchsstar nun an der Seite von Tom Hanks für die Hauptrolle in dem Drama «The Circle» im Gespräch.

Vorlage ist der gleichnamige Roman von US-Autor Dave Eggers über eine Welt in der nahen Zukunft, in der sämtliche Informationen über alle Menschen offenliegen. Vikander soll eine junge College-Absolventin spielen, die für eine mächtige Tech-Firma arbeitet und dort ihrem charismatischen, aber undurchsichtigen Chef (Hanks) näher kommt. Nach ihrem internationalen Erfolg mit dem dänischen Film «Die Königin und ihr Leibarzt» macht Vikander derzeit als verführerische Roboterfrau in dem Science-Fiction-Film «Ex Machina» von sich Reden. In den letzten Monaten wirkte sie in mehreren großen Produktionen mit, darunter «The Man from U.N.C.L.E.», «The Danish Girl» und «Adam Jones». (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare