1. Startseite
  2. Kultur
  3. Times mager

Regulus

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Thomas Stillbauer

Kommentare

Am Hang rascheln Mauereidechsen - und witschen in einen Spalt, sobald der Wanderer sie erspäht.
Am Hang rascheln Mauereidechsen - und witschen in einen Spalt, sobald der Wanderer sie erspäht. © imago

Selbstgebastelte Osterhasen, Kaffee in Edelstahlkännchen und eine Bedienung, die fliegen kann. Einfach perfekt.

Jeder Mensch müsste mindestens ein Mal im halben Jahr über die Feiertage (oder übers Wochenende) in eine familiengeführte Herberge fahren, die trotzig im Stil der 50er Jahre verharrt. Was das Bauliche angeht. Im Umgang mit den Gästen hätte sich aber längst der Charme der dritten Generation vorbeigemogelt, die das Hotel nun schmeißt.

Das Wetter wäre übers Wochenende (oder über die Feiertage) herrlich. Man käme in dem einst vielleicht ein wenig mondänen Ort an, brächte sein bisschen Gepäck mit der Hilfe des unfassbar beflissenen Auszubildenden im Hotel- und Gaststättenfach aufs Zimmer und unternähme zunächst eine kleine Wanderung durch die Weinberge. Am Hang würden die Mauereidechsen rascheln und, wenn man hinguckte, in einen Spalt witschen.

Abends gäbe es im Speise- und Frühstücksraum mit Blick auf den Fluss ein formidables Mahl. Die Karte nicht allzu üppig. Aber die Speisen erprobt, auch durchaus modern, und perfekt zubereitet. Der Wein wäre einen Hauch zu halbtrocken, aber das störte kaum. Auf dem Fensterbrett hätte die Familie selbstgebastelte Osterhasen arrangiert.

Am nächsten Morgen dann Kaffee aus Edelstahlkännchen, kein Frühstücksbüfett, sondern für jeden Tisch ein gut sortierter Brotkorb, ein eigenes Wurst-und-Käse-Sortiment, sogar ein Räucherlachs-Teller (mit Sahnemeerrettich im Dippchen), frischer Obstsalat im italienischen Eisbecher aus Metall, Marmelade in Glasschälchen. Null Plastik auf dem Tisch. Die resolute und sehr junge Bedienung würde wissen wollen: „Rühr- oder Spiegelei?“ und alles in rasender Eile herbeibringen. Sie könnte offenbar fliegen. „Bleiben Sie sitzen“, würde sie den Gästen raten, „so ist es für mich am einfachsten.“ Wenn man sie fragte, ob sie immer arbeiten müsse, gestern Abend habe sie schließlich auch bis in die Puppen die Gäste versorgt, würde sie antworten: „Der Papa ist im Urlaub, das ist schon okay.“

Und dann würde sie am abgeräumten Nebentisch mit einem kleinen Ding die Brötchenkrümel wegrollen: einem Kästchen, innen hohl, an dessen Unterseite eine Bürste rotierte. Sofort erstarrte man in Gedanken, zwei Wörter begäben sich auf Zeitreise und flögen herbei: Leifheit Regulus. Zu seiner Zeit war er Bestandteil jedes, wirklich jedes Haushalts. An einer langen Stange schob man ihn über den Fußboden, die Bürsten rotierten, und wenn man Glück hatte, nahm der Regulus fünfzig Prozent dessen mit, was anlag. Es war ein leichtes Gefühl. Man konnte aber nicht so gut auf dem Regulus mitfahren wie später auf dem Saugbürster.

Die familiengeführte Herberge verließe man jedenfalls nur widerwillig. Schöne Feiertage.

Auch interessant

Kommentare