+
Profis bei der Arbeit.

Times mager

Niksen: Einfach Nichtstun

  • schließen

Der neue Trend aus Holland: Sich langweilen zu können, ist schon die halbe Miete, heißt es von praktizierenden Niksern.

Während sich das Times mager noch den Kopf zerbricht, worum es sich bei Hygge eigentlich handelt – eine Art Werthers Echte, denn „Hygge ist in aller Munde“? Dosenzwieback, denn „Hygge gibt es das ganze Jahr“? Wie die Liebe nur ein Wort, denn „selbst im Duden findet man sie“? (für weitere Infos siehe VisitDenmark) -, muss es feststellen, dass es schon wieder einen Trend verpasst hat, noch ehe es a) das Ganze verstanden hat, sich b) vornehmen konnte, wenigstens einmal probezuhicksen, äh, -hyggen. Denn Hygge ist out, vorbei, finito, da mag VisitDenmark noch so sehr das hyggelige dänische Gefühl anpreisen und mag „hyggelig“ noch so heimelig klingen, wenn man zum Beispiel im Alpenvorland aufgewachsen ist.

Aber mit dem Hygge-Rat „haben Sie IMMER Kerzen zu Hause“ locken Sie inzwischen keine Motte mehr aus dem Schrank. Angesagt ist nun Niksen. (Und übrigens sind auch Werthers Echte out, vorbei, finito, sie heißen jetzt Werther’s Original mit dem Zusatz „Nur Original mit Apostroph“, auf den manche Menschen allerdings hochallergisch reagieren können. Lassen Sie sich sicherheitshalber testen. Aber das nur nebenbei.)

Niksen kommt aus Holland, nichts mehr ist’s also mit hügelig. Nichts mehr auch mit Kerzen, denn die müsste der Nikser/die Nikserin ja einkaufen, heimtragen (4,3 Kilogramm! Jeder einzelne Däne!) und anzünden. (Und darauf aufpassen, sonst: verkokelte Sofakissen, verschmorte Häkelgardinen. Aber das nur nebenbei.) Schon gar nichts ist’s mehr mit der absoluten Hygge-Notwendigkeit, „Freunde und Familie zum Essen einladen“. Viel zu viel Arbeit. Und noch viel weniger gilt hier: „Machen Sie einen Spaziergang, egal wie das Wetter ist.“ Das wäre ja noch schöner, wenn man gerade so herrlich beim Niksen ist. Wenn es draußen regnet und drinnen so gar nichts passiert. Einfach nichts.

Noch besser: Niksen muss nicht geübt werden. Niksen ist angeboren, wenn auch bei dem einen mehr, dem anderen weniger. Sich langweilen zu können ist schon die halbe Miete, heißt es von praktizierenden Niksern. Sein Handy aus dem Zugfenster zu werfen, die andere Hälfte. Und sagen Sie jetzt nicht: Aber bei den modernen Zügen kann man doch gar keine Fenster öffnen. Damit zeigen Sie nur, dass Sie mit Logik ans Niksen gehen, aber Sie sollen mit gar nichts ans Niksen gehen, denn Niksen bedeutet einfach Nichtstun. Ja, dafür braucht man keine Holländer und kein plattes Land, das ist richtig.

Aber was glauben Sie, warum das Times mager das Thema aufgebracht hat? Genau. Es wird jetzt mal dringend Niksen gehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion