+
"In 600 Metern halten Sie sich rechts, dann: Halten Sie sich rechts."

Times mager

KI

  • schließen

Im innerstädtischen Verkehr eskortiert uns das Navigationsgerät gern einmal zu einem gewissen "Telefon-Aviv-Platz".

Aus Anlass einer nicht allzu lang zurückliegenden Urlaubsreise stellt sich wieder einmal die Frage nach dem Stand der Dinge in puncto sogenannte Künstliche Intelligenz. In der Zeitung liest man, im Rundfunk hört man unentwegt, die sogenannte Künstliche Intelligenz (kurz: KI) sei das heiße Thema überhaupt. In Las Vegas auf der Messe für Unterhaltungselektronik habe man sich praktisch über nichts anderes den Kopf zerbrochen.

Scheinbar (aber wirklich nur scheinbar!) ist die ganze Chose noch nicht im gerade erst upgedateten Navigationsgerät unseres Kraftfahrzeugs angekommen. Da heißt es nämlich weiterhin, und zwar genau in dieser Reihenfolge:

„In 600 Metern halten Sie sich rechts, dann: Halten Sie sich rechts.“ – „In 300 Metern halten Sie sich rechts, dann: Halten Sie sich rechts.“ – „Halten Sie sich rechts, dann: Halten Sie sich rechts.“ – „Rechts halten.“ – „Halten Sie sich rechts, dann: Fahren Sie auf die Autobahn.“

Im innerstädtischen Verkehr eskortiert uns das intelligente Gerät gern einmal zu einem gewissen „Telefon-Aviv-Platz“, vermutlich, weil ihm eine noch intelligentere Lebensform eingeimpft hat, dass „Tel“ unter allen Umständen die Abkürzung für „Telefon“ sei. Gespräche unter Warmblütern oder Musikgenüsse sind im Auto auf Reisen nur sekundenweise praktikabel, da die KI stets auch die exakte Bezeichnung der kommenden zwei bis sieben zu befahrenen Straßen sowie ihre Zielrichtung nennt: „In drei Kilometern verlassen Sie die Autobahn A795/E99 auf die K8934 in Richtung Purzelbaumhausen-Großbärenklaudorf. Dann: Halten Sie sich rechts.“ Mit anderen Worten: Sie quatscht pausenlos.

Das alles weist, zugegeben, noch nicht auf überragende KI hin. Aber jetzt Obacht: Unser Navigationsgerät kann, wovon der Mensch stets träumte – es verfolgt einen zweiten Strang unserer bekanntlich zahlreichen parallel zueinander existierenden Lebenswege. Wir müssen uns ja an jeder Gabelung des Daseins entscheiden, wo es langgehen soll. Uns ist dann, nach erfolgter Entscheidung, nur der eine Weg bewusst: Wir sind im Hier und Jetzt. Das Navi hingegen informiert künstlich intelligent: „In einem Kilometer fahren Sie gerade über den Kreisverkehr, zweite Ausfahrt.“

Sagenhaft. Während wir uns gerade rechts halten, fahren wir also gleichzeitig gerade in einem Kilometer über den Kreisverkehr, wahrscheinlich, weil wir in einem anderen Leben den Lastwagen noch vor der Ausfahrt überholt haben. Die Künstliche Intelligenz ist wirklich schon sehr weit.

Wir halten uns übrigens generell lieber links. Vielleicht fahren wir im Sommer mal nach Großbritannien, falls es dann noch in der Nähe ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion