+
Nicht entgleist: Die Museumsbahn "Sauschwänzlebahn" in Stühlingen-Weizen.

Times mager

Entgleist

  • schließen

Wie viele Wörter hat ein Dreisatz? Und andere Fragen, die sich bei einer Störung im Betriebsablauf schon einmal stellen können.

In der Welt der Schienen kann Gegenverkehr zu großer Entspannung führen. Das gilt zum Beispiel dann, wenn auf dem eigenen Bahnsteig alles seine Ordnung hat, während gegenüber eine Verspätung von fünfzehn Minuten angezeigt wird.

Nicht Schadenfreude befriedigte uns in dieser Lage, sondern die sprachliche Virtuosität jener unbekannten, fernen Autoren, die ein Schriftband aufscheinen ließen mit den Worten: „Der Zug hat ca. 15 Min. Verspätung. Der Grund ist eine Störung im Betriebsablauf.“

Das regte uns zu der Frage an: Ist nicht bereits die Verspätung als solche eine Störung im Betriebsablauf? Wurde da also auf elegante Weise die Störung (Verspätung) mit sich selbst („Störung“) begründet? Ja, so war es! Und in welch unendlich subtilerer Weise als seinerzeit bei unserem Mitschüler B.! Der hatte die Frage, warum in Gottes Namen er 15 Minuten nach Unterrichtsbeginn im Klassenraum erscheine, mit der schlichten Aussage beantwortet: „Ich bin zu spät gekommen.“

 Uns, die wir immer noch auf die pünktlich, also gar nicht angekündigte S-Bahn warteten, verleitete das Schriftband zu Überlegungen darüber, ob der Unterhaltungswert nicht noch zu steigern sei: Statt Antworten, die die Frage wiederholen, müsse es doch auch möglich sein, Fragen zu stellen, die die Antwort bereits enthalten.

Warum ist die entgleiste S-Bahn verspätet?

Die Worte „Liebe Kunden, was meinen Sie, warum die entgleiste S-Bahn verspätet ist?“ würden das im Prinzip unerfreuliche Geschehen doch gleich in einem anderen Licht erscheinen lassen.

Sofort erinnerte sich eine Mitwartende an die Frage „Wie lange dauerte der Dreißigjährige Krieg?“, die sie zunächst als freundlich-väterliche Prüfung ihres kindlichen Geisteszustands, dann als Familienwitz durchs Leben begleitet habe. „Wie viele sind die drei glorreichen sieben?“, ergänzte ein Herr, während ein offensichtlich Zugereister uns zurief: „Was sind die Vereinsfarben von Rot-Weiß Essen?“

Sogleich kam die Rede auf Bayern München („In welchem Bundesland ...?“) und damit auf den Snobismus der Reichen, was den zugereisten Fußballfan zu der provozierenden Frage veranlasste: „Wie viele Mitglieder haben die oberen Zehntausend?“

Als das Leuchtband auf unserer Seite ohne Begründung fünf Minuten Verspätung anzeigte, kam fast Freude über die Verlängerung auf. Als jedoch ein bisher Schweigender fragte: „Wie viele Wörter hat ein Dreisatz?“; und als gar die Dame von vorhin ergänzte: „Was hat alles ein Ende, nur die Wurst nicht?“, da waren doch alle froh, dass die Bahn dem Warten ein Ende machte und jeder still seinen Sitz einnahm.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion