Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Theodor Fontane
+
Theodor Fontane

Times Mager

Eine Ballade

Der Schnee leis stäubend vom Himmel fällt,/Ein Reiter vor Dschellalabad hält,/"Wer da!" - "Ein britischer Reitersmann, /Bringe Botschaft aus Afghanistan." Von Theodor Fontane

Von Theodor Fontane

Der Schnee leis stäubend vom Himmel fällt,/Ein Reiter vor Dschellalabad hält,/"Wer da!" - "Ein britischer Reitersmann, /Bringe Botschaft aus Afghanistan."

Afghanistan! er sprach es so matt;/Es umdrängt den Reiter die halbe Stadt,/Sir Robert Sale, der Commandant,/Hebt ihn vom Rosse mit eigener Hand.

Sie führen in´s steinerne Wachthaus ihn,/Sie setzen ihn nieder an den Kamin,/Wie wärmt ihn das Feuer, wie labt ihn das Licht, / Er athmet hoch auf und dankt und spricht:

"Wir waren dreizehntausend Mann,/Von Cabul unser Zug begann,/Soldaten, Führer, Weib und Kind, / Erstarrt, erschlagen, verrathen sind.

Zersprengt ist unser ganzes Heer, / Was lebt, irrt draußen in Nacht umher, / Mir hat ein Gott die Rettung gegönnt, / Seht zu, ob den Rest ihr retten könnt."

Sir Robert stieg auf den Festungswall, /Offiziere, Soldaten folgten ihm all´, / Sir Robert sprach: "Der Schnee fällt dicht, / Die uns suchen, sie können uns finden nicht.

Sie irren wie Blinde und sind uns so nah,/So lasst sie´s hören , dass wir da,/Stimmt an ein Lied von Heimath und Haus,/Trompeter, blas´t in die Nacht hinaus!"

Da huben sie an und sie wurden´s nicht müd´,/Durch die Nacht hin klang es Lied um Lied,/Erst englische Lieder mit fröhlichem Klang,/Dann Hochlandslieder wie Klagegesang.

Sie bliesen die Nacht und über den Tag,/Laut, wie nur die Liebe rufen mag,/Sie bliesen - es kam die zweite Nacht, / Umsonst, dass ihr ruft, umsonst, dass ihr wacht.

Die hören sollen, sie hören nicht mehr,/Vernichtet ist das ganze Heer,/Mit dreizehntausend der Zug begann,/Einer kam heim aus Afghanistan. ((1859))

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare