Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kolumne

Arbeitsheft

  • Sylvia Staude
    VonSylvia Staude
    schließen

Schlafen in "halb-militärischer Kriechposition", Verzicht auf Obst, Blutspenden: Hier ein paar Vorsätze fürs neue Jahr aus den derzeit auf dem Markt befindlichen Ratgebern.

In zwei Wochen werden viele von uns wieder Pläne haben, ihr Leben umzukrempeln. Ein bisschen wenigstens. Damit es nicht immer zu den gleichen langweiligen Vorsätzen kommt – morgens eine Runde Joggen, abends keine Erdnussflips mehr – hier ein paar Vorschläge aus derzeit auf dem Markt befindlichen Ratgebern.

Um weniger Schlaf zu brauchen: Nehmen Sie eine Stunde vor Bettzeit ein kaltes Bad, schlafen Sie in „halb-militärischer Kriechposition“. Um abzunehmen: Essen Sie kein Obst mehr (aber erzählen Sie es nicht Ihrem Arzt). Um länger zu leben: Spenden Sie Blut. Spenden Sie auch sonst, das macht Sie froh. Gehen Sie auf der Straße Passanten nicht aus dem Weg, das schwächt Ihr Selbstbewusstsein. Haben Sie beim Bügeln Spaß, es kommt nur auf Ihre Einstellung an. Putzen Sie Ihren Kopf wie Ihre Küche. Werden Sie schlampig glücklich. Rufen Sie in den Wald hinein, wie es herausschallen soll. Hören Sie auf zu heulen. Seien Sie, wie Sie sind. Machen Sie acht Schritte in ein neues Leben.

Verzichten Sie auf Konsum, damit Sie innerlich frei werden. Ändern Sie am besten dieses Wirtschaftssystem. Legen Sie sich ein Arbeitsheft EGO zu. Machen Sie Power Aging. Denken Sie daran, dass Sie auch anders können. Denn: „Die Erde ist eine Ebene des freien Willens.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare