Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Künstler Markus Lüpertz
+
Der Künstler Markus Lüpertz malt am Meininger Theater das Bühnenbild für die Oper „La Bohème“.

Oper

Markus Lüpertz vor Regiedebüt mit „La Bohème“

Der 80-Jährige gilt als einer der bekanntesten Bildhauer und Maler in Deutschland. Nun probiert er seine Kreativität am Theater aus.

Meiningen - Der Maler und Bildhauer Markus Lüpertz hat die Proben zur Premiere der Oper „La Bohème“ von Giacomo Puccini (1885-1924) am Meininger Staatstheater übernommen. Der 80-Jährige gehört zu den bekanntesten deutschen Künstlern.

Bei seinem Regiedebüt hat Lüpertz auch Bühnenbild und Kostüme zu verantworten. Premiere am Staatstheater der thüringischen Kleinstadt ist am 10. Dezember.

Anfangs ließ sich Lüpertz bei den Proben von einem Assistenten vertreten. Bei den Arbeiten am 32 Meter breiten Bühnenbild zeigte sich der ansonsten mit feinem Zwirn und edlem Gehstock ausgestattete Lüpertz ungewohnt leger. Zuletzt arbeitete er Ende Oktober in Sweatshirtjacke in einem Atelier in Meiningen an dem Großprojekt.

In der weltberühmten Oper des italienischen Komponisten geht es um die mittellosen Pariser Künstler Rodolfo, Marcello, Schaunard und Colline. Als die Nachbarin Mimi an einem Winterabend an ihre Tür klopft, verliebt sich Rodolfo in die junge Frau. Doch Mimi hat eine schwere Krankheit.J dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare