„Die Empörten“ in Salzburg: Fuß hängt aus Kiste

Salzburger Festspiele

„Die Empörten“ in Salzburg: Fuß hängt aus Kiste

Uraufführung: Theresia Walsers neues Stück „Die Empörten“ als klamottige Komödie bei den Salzburger Festspielen.
„Die Empörten“ in Salzburg: Fuß hängt aus Kiste

Salzburger Festspiele

Julie will

Es muss auch solche geben: Der berühmte „Liliom“ bei den Salzburger Festspielen, inszeniert von Kornél Mudruczó.
Julie will

Salzburger Festspiele

„Simon Boccanegra“: Make Genua great again

„Simon Boccanegra“: Make Genua great again

Salzburger Festspiele

Enescu-Oper „Oedipe“ bei den Salzburger Festspielen: Sein größter Kampf
Enescu-Oper „Oedipe“ bei den Salzburger Festspielen: Sein größter Kampf

Salzburger Festspiele

„Orpheus“ in Salzburg: Die hohe Kunst der totalen Albernheit

Barrie Kosky wird mit Offenbachs „Orpheus“ in Salzburg spielend fertig.
„Orpheus“ in Salzburg: Die hohe Kunst der totalen Albernheit

All-Kunst

Strittige Berliner Ausstellung: Der Fortschritt und sein Opfer

Die noch vor der Eröffnung skandalisierte Ausstellung „Milchstraßenverkehrsordnung“ im Berliner Künstlerhaus Bethanien.
Strittige Berliner Ausstellung: Der Fortschritt und sein Opfer

Mittelrheintal

Zum dritten Mal: Theater Willy Praml führt Regie bei "An den Ufern der Poesie" 

Zum dritten Mal: Theater Willy Praml führt Regie bei "An den Ufern der Poesie" 

Salzburger Festspiele

Gorkis „Sommergäste“ in Salzburg: Das Leben, eine lange Pause

Überspannt und doch matt, nah und doch fern: Maxim Gorkis „Sommergäste“ bei den Salzburger Festspielen auf der Pernerinsel.
Gorkis „Sommergäste“ in Salzburg: Das Leben, eine lange Pause

Salzburger Festspiele

„Médée“ in Salzburg: Kurzes Glück am Fuschlsee

Simon Stone versucht es hyperrealistisch, Thomas Hengelbrock gibt Cherubinis große Musik dazu.
„Médée“ in Salzburg: Kurzes Glück am Fuschlsee

Opernfestspiele

Händels „Agrippina“ in München: Frauen, die nicht aufgeben

Und Männer, die an Fäden tanzen: Barrie Kosky und Ivor Bolton präsentieren Händels „Agrippina“ bei den Münchner Opernfestspielen.
Händels „Agrippina“ in München: Frauen, die nicht aufgeben

Salzburger Festspiele

Horváths „Jugend ohne Gott“ in Salzuburg: Deutschland, ein Wald

Horváths „Jugend ohne Gott“ in Salzuburg: Deutschland, ein Wald

Festspiele

„Idomeneo“ in Salzburg: Der Müll, der Mensch und die Hoffnung

Szenisch vage, musikalisch großformatig: „Idomeneo“ zum Auftakt in Salzburg.
„Idomeneo“ in Salzburg: Der Müll, der Mensch und die Hoffnung