Ressortarchiv: Theater

Ein Akt von Gewalt

Deutsches Theater

Ein Akt von Gewalt

Dreißig Jahre später: „Die Geschichte hat uns wieder“, ein Leseabend im Deutschen Theater Berlin.
Ein Akt von Gewalt
„Die Empörten“ in Salzburg: Fuß hängt aus Kiste

Salzburger Festspiele

„Die Empörten“ in Salzburg: Fuß hängt aus Kiste

Uraufführung: Theresia Walsers neues Stück „Die Empörten“ als klamottige Komödie bei den Salzburger Festspielen.
„Die Empörten“ in Salzburg: Fuß hängt aus Kiste
Julie will

Salzburger Festspiele

Julie will

Es muss auch solche geben: Der berühmte „Liliom“ bei den Salzburger Festspielen, inszeniert von Kornél Mudruczó.
Julie will
„Simon Boccanegra“: Make Genua great again

Salzburger Festspiele

„Simon Boccanegra“: Make Genua great again

Eine Kopfgeburt und auch die nur halb: Andreas Kriegenburg geht Verdis „Simon Boccanegra“ bei den Salzburger Festspielen viel zu beiläufig an.
„Simon Boccanegra“: Make Genua great again
„Orpheus“ in Salzburg: Die hohe Kunst der totalen Albernheit

Salzburger Festspiele

„Orpheus“ in Salzburg: Die hohe Kunst der totalen Albernheit

Barrie Kosky wird mit Offenbachs „Orpheus“ in Salzburg spielend fertig.
„Orpheus“ in Salzburg: Die hohe Kunst der totalen Albernheit
Enescu-Oper „Oedipe“ bei den Salzburger Festspielen: Sein größter Kampf

Salzburger Festspiele

Enescu-Oper „Oedipe“ bei den Salzburger Festspielen: Sein größter Kampf

Intensität, die über Logik weit hinausgeht: Achim Freyer und Ingo Metzmacher zelebrieren die Ödipus-Oper von George Enescu bei den Salzburger Festspielen.
Enescu-Oper „Oedipe“ bei den Salzburger Festspielen: Sein größter Kampf
Strittige Berliner Ausstellung: Der Fortschritt und sein Opfer

All-Kunst

Strittige Berliner Ausstellung: Der Fortschritt und sein Opfer

Die noch vor der Eröffnung skandalisierte Ausstellung „Milchstraßenverkehrsordnung“ im Berliner Künstlerhaus Bethanien.
Strittige Berliner Ausstellung: Der Fortschritt und sein Opfer
Zum dritten Mal: Theater Willy Praml führt Regie bei "An den Ufern der Poesie" 

Mittelrheintal

Zum dritten Mal: Theater Willy Praml führt Regie bei "An den Ufern der Poesie" 

Das Theater Willy Praml aus Frankfurt übernimmt zum dritten Mal die Leitung des Theaterfestivals "An den Ufern der Poesie". 
Zum dritten Mal: Theater Willy Praml führt Regie bei "An den Ufern der Poesie" 
Gorkis „Sommergäste“ in Salzburg: Das Leben, eine lange Pause

Salzburger Festspiele

Gorkis „Sommergäste“ in Salzburg: Das Leben, eine lange Pause

Überspannt und doch matt, nah und doch fern: Maxim Gorkis „Sommergäste“ bei den Salzburger Festspielen auf der Pernerinsel.
Gorkis „Sommergäste“ in Salzburg: Das Leben, eine lange Pause