Ressortarchiv: Theater

„Médée“ in Salzburg: Kurzes Glück am Fuschlsee

Salzburger Festspiele

„Médée“ in Salzburg: Kurzes Glück am Fuschlsee

Simon Stone versucht es hyperrealistisch, Thomas Hengelbrock gibt Cherubinis große Musik dazu.
„Médée“ in Salzburg: Kurzes Glück am Fuschlsee
Händels „Agrippina“ in München: Frauen, die nicht aufgeben

Opernfestspiele

Händels „Agrippina“ in München: Frauen, die nicht aufgeben

Und Männer, die an Fäden tanzen: Barrie Kosky und Ivor Bolton präsentieren Händels „Agrippina“ bei den Münchner Opernfestspielen.
Händels „Agrippina“ in München: Frauen, die nicht aufgeben
Horváths „Jugend ohne Gott“ in Salzuburg: Deutschland, ein Wald

Salzburger Festspiele

Horváths „Jugend ohne Gott“ in Salzuburg: Deutschland, ein Wald

Thomas Ostermeier inszeniert Horváths „Jugend ohne Gott“ spröde und genau bei den Salzburger Festspielen.
Horváths „Jugend ohne Gott“ in Salzuburg: Deutschland, ein Wald
„Idomeneo“ in Salzburg: Der Müll, der Mensch und die Hoffnung

Festspiele

„Idomeneo“ in Salzburg: Der Müll, der Mensch und die Hoffnung

Szenisch vage, musikalisch großformatig: „Idomeneo“ zum Auftakt in Salzburg.
„Idomeneo“ in Salzburg: Der Müll, der Mensch und die Hoffnung
Intendant Martin Kušej: „Ich bin keine Bürgerbewegung oder Opposition“

Interview

Intendant Martin Kušej: „Ich bin keine Bürgerbewegung oder Opposition“

Martin Kušej, scheidender Intendant des Bayerischen Staatsschauspiels, über moderne Theaterleitung und die Erwartungen an den künftigen Burgtheaterdirektor.
Intendant Martin Kušej: „Ich bin keine Bürgerbewegung oder Opposition“
„Tannhäuser“-Regisseur Kratzer:  „Es gibt ein produktives Missverhältnis zwischen Ort und Werk“

Bayreuth

„Tannhäuser“-Regisseur Kratzer:  „Es gibt ein produktives Missverhältnis zwischen Ort und Werk“

Der Regisseur Tobias Kratzer über seinen Bayreuther „Tannhäuser“.
„Tannhäuser“-Regisseur Kratzer:  „Es gibt ein produktives Missverhältnis zwischen Ort und Werk“
Salzburger Festspiele: „Jedermann“ mit neuer Buhlschaft

Salzburger Festspiele

Salzburger Festspiele: „Jedermann“ mit neuer Buhlschaft

Ist es Zuneigung, ist es Kalkül? Die Salzburger Festspiele beginnen mit dem „Jedermann“ und einigen Neubesetzungen.
Salzburger Festspiele: „Jedermann“ mit neuer Buhlschaft
Bregenzer Festspiele: Massenets „Don Quichotte“

Bregenz

Bregenzer Festspiele: Massenets „Don Quichotte“

Der Versuch einer Ehrenrettung.
Bregenzer Festspiele: Massenets „Don Quichotte“
Verdis „Rigoletto“ in Bregenz: Das Glück ist bloß ein Luftballon

Bregenzer Festspiele

Verdis „Rigoletto“ in Bregenz: Das Glück ist bloß ein Luftballon

Der unglücklichste Clown: Philipp Stölzl liefert auf der Bregenzer Seebühne einen „Rigoletto“ der Superlative ab – mit einem Bühnenbild von tatsächlich immenser Kraft.
Verdis „Rigoletto“ in Bregenz: Das Glück ist bloß ein Luftballon
Operndramaturg Norbert Abels: „Ich will mehr in die Tiefe“

Interview

Operndramaturg Norbert Abels: „Ich will mehr in die Tiefe“

Im Laster dem Maserati hinterherfahren: Norbert Abels, langjähriger Chefdramaturg an der Oper Frankfurt, über das „Hosianna“ und „Kreuzige ihn“ im Musiktheater, über Regisseure mit CD-Booklet und …
Operndramaturg Norbert Abels: „Ich will mehr in die Tiefe“
„Der Troubadour“ in Mannheim: Dahinter die Schatten

Nationaltheater

„Der Troubadour“ in Mannheim: Dahinter die Schatten

Roger Vontobel und Roberto Rizzi Brignoli entwickeln in Mannheim einen großartigen „Troubadour“.
„Der Troubadour“ in Mannheim: Dahinter die Schatten
Nibelungen-Festspiele in Worms: Ortlieb will nicht sterben

Dom Worms

Nibelungen-Festspiele in Worms: Ortlieb will nicht sterben

Thomas Melles Nibelungenlied-Variante „Überwältigung“ bei den Festspielen in Worms.
Nibelungen-Festspiele in Worms: Ortlieb will nicht sterben
„Tartüff“ bei „Barock am Main“: Der Deibel als Durchwurschtler

Hessischer Molière

„Tartüff“ bei „Barock am Main“: Der Deibel als Durchwurschtler

Verdammt lustig, verdammt böse: Michael Quast und seine Truppe zeigen Molières „Tartuffe“ in hessischer Fassung in Frankfurt-Höchst.
„Tartüff“ bei „Barock am Main“: Der Deibel als Durchwurschtler
„Shakespeare in Love“ in Bad Herfeld ist unwiderstehlich

Bad Hersfelder Festspiele

„Shakespeare in Love“ in Bad Herfeld ist unwiderstehlich

Die Königin und der Hund: Tom Stoppards Shakespeare-Komödie in der Stiftsruine.
„Shakespeare in Love“ in Bad Herfeld ist unwiderstehlich
„Es ist ein wirklich harter Job. Lachen Sie nicht“

Berliner Schaubühne

„Es ist ein wirklich harter Job. Lachen Sie nicht“

Thomas Ostermeier hat vor zwanzig Jahren die künstlerische Leitung der Berliner Schaubühne angetreten. Die Mitstreiter von damals sind schon lange von Bord gegangen. Ein Gespräch über Erfolge, die …
„Es ist ein wirklich harter Job. Lachen Sie nicht“