Ressortarchiv: Theater

An und auf der Hand

Heidelberger Stückemarkt

An und auf der Hand

„Kluge Gefühle“, ein Stück der Autorin und bekannten Schauspielerin Maryam Zaree, ist in Heidelberg uraufgeführt worden.
An und auf der Hand
Bis sie sich und uns was hupen

Clownspektakel

Bis sie sich und uns was hupen

"Out Of Order", ein eigenwilliges und wortloses Clownsspektakel von Forced Entertainment im Bockenheimer Depot in Frankfurt.
Bis sie sich und uns was hupen
Die Gefangenen

Oper Stuttgart

Die Gefangenen

Andrea Breths großes, ernstes Dallapiccola-Rihm-Doppel in Stuttgart.
Die Gefangenen
Die Abkürzung

Schaubühne Berlin

Die Abkürzung

Trickreiches Selbstabschaffungstheater mit „Shakespeare’s Last Play“ in einer Inszenierung von Bush Moukarzel und Ben Kidd.
Die Abkürzung
"Spielen bedeutet Befreiung von der Arbeit"

Sophie Rois

"Spielen bedeutet Befreiung von der Arbeit"

Sophie Rois über Haltung auf der Bühne, unerfüllbare Serviceanforderungen und ihre 25 Jahre an der Berliner Volksbühne.
"Spielen bedeutet Befreiung von der Arbeit"

Kindertheater

Von hungrigen Tieren und großen Hoffnungen

Das Frankfurter Theaterhaus lädt Kleinkinder mit „so weit oben“ zum Mitfiebern ein.
Von hungrigen Tieren und großen Hoffnungen
Künstler sind auch schuld

Rheingold

Künstler sind auch schuld

Und die Politik natürlich, klar: Die an der Volksbühne gedrehte Web-Serie „Rheingold“
Künstler sind auch schuld
Sanfte Sehnsucht

Staatstheater Wiesbaden

Sanfte Sehnsucht

Mit leichter, geschickter Hand inszeniert Ingo Kerkhof „Die Möwe“ am Staatstheater Wiesbaden.
Sanfte Sehnsucht
Alles rutscht, alles rostet

"Endstation Sehnsucht"

Alles rutscht, alles rostet

Tennessee Williams? "Endstation Sehnsucht" in der Regie von Michael Thalheimer im Berliner Ensemble.
Alles rutscht, alles rostet
Und das Gummi-Herz pumpt

„Radikal Jung“ in München

Und das Gummi-Herz pumpt

Das Münchner Festival „Radikal Jung“ wird ein bisschen erwachsen und zeigt, dass man sich um das Theater nicht sorgen muss.
Und das Gummi-Herz pumpt
Schuld ist ja wohl die Wollmilchsau

Berliner Volksbühne

Schuld ist ja wohl die Wollmilchsau

Ach ja, man muss das Alte nicht lassen, wenn man das Neue tut? Das große Volksbühnen-Versagen der Berliner Kulturpolitik.
Schuld ist ja wohl die Wollmilchsau
Wir hören, was wir hören sollen

Mousonturm

Wir hören, was wir hören sollen

Selbstvergewisserungen und Geisterbeschwörungen beim Mousonturm-Festival im*possible bodies.
Wir hören, was wir hören sollen
Magie der Dinge

Ensemble 9. November

Magie der Dinge

Das Ensemble 9. November beschäftigt sich im Gallus-Theater mit Ein- und Ausschluss.
Magie der Dinge

Volksbühne

Dercon unterzeichnet Auflösungsvertrag

Noch offen war die Frage nach der Abfindung, die sich in der offiziellen Erklärung zum Rücktritt Chris Dercons hinter der Formulierung "einvernehmlich" versteckte.
Dercon unterzeichnet Auflösungsvertrag
Sie schlagen und sie trösten sich

Staatstheater Kassel

Sie schlagen und sie trösten sich

"Morgendämmerung", ein Tanzabend mit aufs Furiose setzenden Choreografien von Helder Seabra und Johannes Wieland.
Sie schlagen und sie trösten sich
Der Sauerteig-Morgen

Schauspiel Frankfurt

Der Sauerteig-Morgen

Wehe dem, der darüber nicht lachen kann: „Der alte Schinken“ lässt kein Späßchen und kein Ideelein am Wegesrand liegen.
Der Sauerteig-Morgen

Nationaltheater Mannheim

Was im Menschen steckt

Regisseur Lorenzo Fioroni und Dirigent Jörg Halubek bieten eine aufgeweckte „Krönung der Poppea“.
Was im Menschen steckt
Ein Abend für die Schurken

Emilia Galotti in Frankfurt

Ein Abend für die Schurken

David Bösch inszeniert Emilia Galotti in Frankfurt mit dramatischen Leerstellen.
Ein Abend für die Schurken

Theater

Die Götter des Gemetzels

Erstaunliches am Berliner Gorki: Das Studio zeigt absurdes Theater, auf der großen Bühne ein Well Made Play.
Die Götter des Gemetzels
Auf jeden Fall geht die Welt unter

Staatstheater Darmstadt

Auf jeden Fall geht die Welt unter

Ein „Code“ aus Oper und Tanz in Darmstadt: Stücke von der Komponistin Sivan Cohen Elias und dem Tänzer Ramon John.
Auf jeden Fall geht die Welt unter
Metropole der Zerwürfnisse

Berliner Volksbühne

Metropole der Zerwürfnisse

Schnödes Ende: Chris Dercon tritt als Intendant der Berliner Volksbühne zurück.
Metropole der Zerwürfnisse
Volksbühnen-Intendant Chris Dercon tritt zurück

Berlin

Volksbühnen-Intendant Chris Dercon tritt zurück

Chris Dercon gibt auf. Nur wenige Monate nach Start seiner ersten Spielzeit an der Berliner Volksbühne räumt der umstrittene Intendant den Chefsessel.
Volksbühnen-Intendant Chris Dercon tritt zurück
Wanderers Rotweinchen

Oper Düsseldorf

Wanderers Rotweinchen

Dietrich Hilsdorfs braver, aber lebendiger "Siegfried" in der Düsseldorfer Oper.
Wanderers Rotweinchen
Nicht mehr als Menschen und ein Raum

Movimentos Wolfsburg

Nicht mehr als Menschen und ein Raum

Die Wolfsburger Movimentos eröffnen mit dem kanadischen Ballet BC und machen Bill Forsythes Einfluss sichtbar.
Nicht mehr als Menschen und ein Raum