Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Die „Chronik“ von FacebookDas soziale Netzwerk Facebook macht seine „Chronik“ zur Pflicht. In den nächsten Wochen werden die klassischen Profile aller gut 800 Millionen Nutzer auf die neuen interaktiven Lebensläufe umgestellt - ob die Betroffenen das wollen oder nicht. Damit werden die Inhalte und Aktivitäten der Nutzer künftig an einem Zeitstrahl dargestellt und recherchierbar.
+
Die „Chronik“ von FacebookDas soziale Netzwerk Facebook macht seine „Chronik“ zur Pflicht. In den nächsten Wochen werden die klassischen Profile aller gut 800 Millionen Nutzer auf die neuen interaktiven Lebensläufe umgestellt - ob die Betroffenen das wollen oder nicht. Damit werden die Inhalte und Aktivitäten der Nutzer künftig an einem Zeitstrahl dargestellt und recherchierbar.

Facebook-Chronik

Wie sich Nutzer auf die Chronik umstellen

Facebook hat angekündigt, für alle seine Nutzer die Chronik einzuführen. Seit Dezember konnten Mitglieder des weltgrößten sozialen Netzwerkes diese neue Darstellung ihrer Profilseite, die international die Bezeichnung Timeline trägt, bereits freiwillig installieren. Nun wird sie für jeden verpflichtend.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare