Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gail Zappa ist tot. Foto: Ettore Ferrari
+
Gail Zappa ist tot. Foto: Ettore Ferrari

Witwe von Frank Zappa mit 70 Jahren gestorben

Die Witwe des 1993 gestorbenen Künstlers Frank Zappa ist tot. Gail Zappa ist am Mittwoch in Los Angeles im Alter von 70 Jahren gestorben, wie die Familie auf ihrer Homepage mitteilte. «Sie hat nie den Sinn für Humor verloren, der Teil ihrer unbeugsamen und beeindruckenden Persönlichkeit war.»

Die Witwe des 1993 gestorbenen Künstlers Frank Zappa ist tot. Gail Zappa ist am Mittwoch in Los Angeles im Alter von 70 Jahren gestorben, wie die Familie auf ihrer Homepage mitteilte. «Sie hat nie den Sinn für Humor verloren, der Teil ihrer unbeugsamen und beeindruckenden Persönlichkeit war.»

Frank und Gail hatten 1967 geheiratet und vier gemeinsame Kinder. Der US-Rocksänger («Freak Out!l», «Sheik Yerbouti») war 52 Jahre, als er im Dezember 1993 an Prostatakrebs starb.

Seine streitlustige Witwe ging zuletzt jahrelang gegen das mehrtägige Musikfestival «Zappanale» in Bad Doberan (Mecklenburg-Vorpommern) vor. Sie hatte verlangt, dass sich das Festival umbenennen und den Verkauf von Werbeartikeln mit Zappa-Bild und Zappa-Bart einstellen solle. Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe wies ihre Klage 2012 aber zurück.  (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare