Video-Dreh beginnt ohne Coldplay in Hannover

Zum Auftakt des Video-Drehs von Coldplay in Hannover hat von der weltbekannten britischen Band jede Spur gefehlt. Es werde zunächst mit den 1200 Statisten allein gedreht, sagte ein Sprecher des Eishallen-Betreibers am Donnerstag.

Zum Auftakt des Video-Drehs von Coldplay in Hannover hat von der weltbekannten britischen Band jede Spur gefehlt. Es werde zunächst mit den 1200 Statisten allein gedreht, sagte ein Sprecher des Eishallen-Betreibers am Donnerstag.

Die Band rund um Sänger Chris Martin wird im Laufe des Tages erwartet. Unklar war am Vormittag, ob die Komparsen sie überhaupt zu Gesicht bekommen werden. Das Eisstadion der Indians hatten die Musiker wegen seiner besonderen Atmosphäre für die Dreharbeiten ausgesucht. Die Eishockey-Fans tauchen es regelmäßig in ein Meer aus Wunderkerzen.

Coldplay waren am Mittwoch in Berlin aufgetreten, am Freitag steht ein Konzert in Hamburg an. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion