Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Albumveröffentlichung - Tito Jackson "Under your Spell"
+
Tito Jackson damals mit der Band „The Jacksons“ agiert in der Olympiahalle auf der Bühne. Gästeliste“)

Blues-Bruder des „King of Pop“

Tito Jackson mit toller Gästeliste

Als Solomusiker am „King of Pop“ gemessen zu werden - dieser Gefahr entgeht Tito Jackson sehr geschickt. Auf seinem zweiten Soloalbum macht der 67-Jährige mit erlesenen Gästen kraftvoll souligen Blues.

Berlin - Dieser Mann repräsentiert ein wichtiges Kapitel der Musikgeschichte - und stand doch immer klar im Schatten seines noch viel berühmteren Bruders.

Toriano Adaryll Jackson, bekannt unter dem Kurznamen Tito, war Gründungsmitglied der 1964 gegründeten Jackson Brothers, danach auch von The Jackson Five - seit 1966 neben Stimmwunder Michael, dem späteren „King of Pop“.

Im fortgeschrittenen Alter erweist sich Tito Jackson als versierter Blues-Musiker - und nutzt seinen Bekanntheitsgrad für eine Gästeliste vom Feinsten auf dem zweiten Soloalbum. „Under Your Spell“ ist eine grundsolide, von einer vollfetten Produktion mit mächtigen Bläsersätzen geprägte Blues- und Soul-Scheibe. Alle elf Songs dürften live ihre Wirkung nicht verfehlen - sie klingen nach einer urigen „Music Hall“ in den US-Südstaaten, wenn auch nicht so authentisch „dirty“ wie die besten Platten von Muddy Waters oder B.B. King.

Tito Jackson performt vor dem Michael Jackson Memorial Billboard im Gustav Mahlerplein.

Dass der 67-Jährige als Ex-Mitglied einer der besten Vokalgruppen der Soul-Historie singen kann, überrascht nun auch nicht. Der größte Clou für Fans des Genres dürfte daher die Besetzung sein, die Tito Jackson für „Under Your Spell“ zusammengetrommelt hat.

Denn wer kann schon Weltstars wie George Benson, Joe Bonamassa, Bobby Rush und Stevie Wonder als Begleiter für seine neuen Songs gewinnen? Seit 2003 ist der 1953 in Gary/Indiana geborene zweitälteste Bruder von Michael Jackson (1958-2009) als Blues-Sänger, -Songwriter und -Gitarrist aktiv - sein Name zieht aber unter Musikerkollegen schon viel länger.

Und eine kleine Reminiszenz an die glorreichen Five-Zeiten gibt es auch: Auf der kraftvollen Single „Love One Another“ singt Tito zusammen mit Marlon Jackson (64), einem anderen jüngeren Bruder aus der legendären Soulpop-Dynastie. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare