Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Eko Fresh
+
„Steh auf, geh raus, setz dein Kreuz!“: Rapper Eko Fresh ruft seine Fans zum Wählen auf.

Bundestagswahl

Rapper Eko Fresh ruft zum Wählen auf

„Merk dir, es sind Menschen für das Wahlrecht gestorben“, mahnt Eko Fresh in einem neuen Video. Der Rapper ruft seine Fans dazu auf, bei der Bundestagswahl am 26. September wählen zu gehen.

Berlin - Der Kölner Rapper Eko Fresh (38) ruft seine Fans dazu auf, bei der Bundestagswahl am 26. September wählen zu gehen. „Steh auf, geh raus, setz dein Kreuz!“, rappt der Musiker auf einem bei YouTube hochgeladenen Video.

„Demokratie ist zerbrechlich; siehst du sie als selbstverständlich, Digga, das rächt sich“, heißt es in dem Song. „Merk dir, es sind Menschen für das Wahlrecht gestorben“, mahnt Eko Fresh in dem Video, das ihn in Berlin vor dem Brandenburger Tor, vor dem Reichstagsgebäude oder im U-Bahnhof „Bundestag“ zeigt. Er erinnert daran, dass Menschen in manchen anderen Ländern nicht wählen können - „dort sind die Menschen nämlich gar nicht frei“.

Bei YouTube reagierten Fans am Sonntag positiv: „Danke Eko, dass du Leute auf die Wichtigkeit dieses Themas aufmerksam machst!“ hieß es beispielsweise, oder „Mal wieder ein Song, mit einer message, die wichtiger is denn je. Super gemacht“. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare