1. Startseite
  2. Kultur
  3. Musik

Rap und Weihnachtsmusik dominieren die Charts

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Rapper Sido
Sido hat sich mit seinem neuen Werk „Paul“ an die Spitze der deutschen Album-Charts gesetzt. © Jonas Walzberg/dpa

Kurz vor Heiligabend kommen Weihnachtslieder bei den Deutschen besonders gut an. Doch auch Sido hat ein Wörtchen mitzureden. Aber auf welchem Charts-Platz ist der Rapper gelandet?

Baden-Baden - Rapper Sido hat sich mit seiner neuen Platte „Paul“ erneut an die Spitze der deutschen Album-Charts gesetzt. Es sei seine fünfte Nummer eins, teilte GfK Entertainment mit. Zuvor habe er bereits mit den Solo-Produktionen „Ich und meine Maske“, „30-11-80“ und „Ich und keine Maske“ sowie mit der Koproduktion „Royal Bunker“ (mit Kool Savas) abgeräumt.

Von diversen Weihnachtsalben verkauften sich Sarah Connors „Not So Silent Night“ (Platz zwei) und Michael Bublés „Christmas“ (fünf) am besten. Sänger Max Raabe springt mit „Wer hat hier schlechte Laune“ vom zehnten auf den dritten Platz. Taylor Swift ist mit „Midnights“ weiterhin Vierte.

In den Top Fünf der Single-Charts finden sich ausschließlich Weihnachtssongs: Vorne bleibt Mariah Careys „All I Want For Christmas Is You“, auf den nächsten Plätzen folgen „Last Christmas“ (Wham!), „Merry Christmas Everyone“ (Shakin' Stevens), „Rockin' Around The Christmas Tree“ (Brenda Lee) und „Driving Home For Christmas“ (Chris Rea). dpa

Auch interessant

Kommentare