1. Startseite
  2. Kultur
  3. Musik

Pop und Rap ganz oben in den Charts

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Casper
Casper hat es mit „Alles war schön und nichts tat weh“ direkt an die Spitze geschafft. © Chris Schwarz/CheckYourHead/dpa

Casper ist mit seinem neuen Album dirkt an die Spitze gestartet. Bei den Singles hat es diesmal keine Veränderung gegeben.

Baden-Baden - Rap bleibt an der Spitze der Album-Charts. Mit „Alles war schön und nichts tat weh“ steigt Casper gleich auf Platz eins ein, wie GfK Entertainment am Freitag mitteilte.

Die Scorpions schaffen es mit „Rock Believer“ auf Platz zwei, dahinter folgt „The Tipping Point“ von Tears For Fears.

Mit „abcdefu“ hält sich die Popmusikerin Gayle auf Platz eins der Single-Charts. Wie schon in der vergangenen Woche ist auch „Heat Waves“ der britischen Indieband Glass Animals auf Platz zwei. Neu dazugestoßen ist „187 Allstars '22“ von Sa4 & 187 Strassenbande auf Platz drei. dpa

Auch interessant

Kommentare