Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Thom Yorke und seine Band Radiohead verstehen es immer wieder, von sich reden zu machen. Foto: Britta Pedersen
+
Thom Yorke und seine Band Radiohead verstehen es immer wieder, von sich reden zu machen. Foto: Britta Pedersen

Neues Album? - Radiohead löschen Internetauftritte

Die britische Rockband Radiohead hat Gerüchte um ihr neuntes Album angeheizt.

Die britische Rockband Radiohead hat Gerüchte um ihr neuntes Album angeheizt.

Am Sonntag verschwanden alle Einträge auf ihrer Homepage sowie auf ihren Twitter- und Facebook-Seiten; außerdem bekamen einzelne Fans Karten mit dem Band-Logo und einer rätselhaften Nachricht per Post zugeschickt, wie die Zeitung «The Guardian» berichtete.

Schon in der Vergangenheit war die Band um Frontsänger Thom Yorke (47) mit ungewöhnlichen Albumveröffentlichungen aufgefallen. Zum Verkaufsstart von «The King of Limbs» 2011 hatte die Gruppe eine Zeitung produziert. Das vorherige Album «In Rainbows» hatte sie gegen eine freiwillige Spende zum Download bereitgestellt. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare