Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Marteria kommt in der Natur zur Ruhe. Foto: Paul Ripke/Sony Music
+
Marteria kommt in der Natur zur Ruhe. Foto: Paul Ripke/Sony Music

Marteria entspannt beim Angeln

Rapper Marteria entspannt gerne im Grünen - und schwört dabei auf ein Hobby fernab des Musikgeschäfts.

Rapper Marteria entspannt gerne im Grünen - und schwört dabei auf ein Hobby fernab des Musikgeschäfts.

«Ich war schon immer ein Naturfreund, aber jetzt finde ich es voll geil, draußen zu sein und zu angeln. Das hätte ich mit 25 nicht gesagt: Dass das Geilste auf der Welt Angeln ist», sagte der 31 Jahre alte Künstler im Interview der Nachrichtenagentur dpa. Sein Lieblingsplatz dazu sei sein «kleines Häuschen» an der Müritz in Mecklenburg-Vorpommern.

Die Freizeitgestaltung verändere sich, je älter man werde. «Ich habe so viel Stress, so viel Action, so viel Party in Berlin, wenn ich an den anderen Tagen auch noch feiern würde, dann würde ich mich kaputt machen», sagte der Musiker mit dem bürgerlichen Namen Marten Laciny, der am Freitag sein neues Album «Zum Glück in die Zukunft II» herausbringt. 2012 hatte er gemeinsam mit Miss Platnum und Yasha den Nummer-Eins-Hit «Lila Wolken» gelandet. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare