Lars Ulrich probiert es mit der Schauspielerei

Metallica-Schlagzeuger Lars Ulrich (48) steht erstmals als Schauspieler vor der Kamera: In dem Fernsehspielfilm "Hemingway ...

New York. Metallica-Schlagzeuger Lars Ulrich (48) steht erstmals als Schauspieler vor der Kamera: In dem Fernsehspielfilm "Hemingway & Gellhorn" spielt er den niederländischen Dokumentarfilmer Joris Ivens. In den Hauptrollen sind Clive Owen (47) als Ernest Hemingway und Nicole Kidman (44) als seiner Muse und Frau Martha Gellhorn zu sehen.

"Ich habe keine großen Schauspiel-Ambitionen, aber ich probiere gerne verschiedene Dinge aus. Ich bin dem nicht hinterhergerannt, aber ich konnte auch nicht Nein sagen", sagte der dänische Musiker der US-Tageszeitung "USA Today".

Er habe sich gründlich mit seiner Rolle beschäftigt, sagte Ulrich. "Ich habe die Unterschiede studiert, wie ein Holländer Sachen auf Englisch sagen würde und wie ich es als Däne tue. Die meisten Leute hören den Unterschied gar nicht, aber ich. Und es musste schon stimmen", so der Musiker.

Ganz fremd ist Ulrich die Schauspielerei nicht: In der Kinokomödie "Männertrip" (2010) hatte er sich selbst gespielt und war auch in der Metallica-Dokumentation "Some Kind of Monster" (2004) aufgetreten. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion