Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Justin Bieber
+
Justin Bieber führt bei den MTV Video Music Awards mit sieben Nominierungen.

Musikpreis

Justin Bieber Top-Favorit bei MTV Video Music Awards

Wer gewinnt die meisten Astronauten? Justin Bieber hat die größten Chancen. Dicht gefolgt von Shootingstar Megan Thee Stallion. Auch Billie Eilish liegt gut im Rennen.

Los Angeles/New York - Pop-Star Justin Bieber (27) ist mit sieben Nominierungen bei den MTV Video Music Awards in Führung. Sängerin Megan Thee Stallion folgt dicht dahinter mit sechs Gewinnchancen. Mehrere Künstler, darunter Billie Eilish, BTS, Doja Cat, Drake, Lil Nas X und Olivia Rodrigo, sind jeweils fünfmal nominiert.

Um den Spitzenpreis „Video des Jahres“ treten Cardi B featuring Megan Thee Stallion, DJ Khaled Feat. Drake (Starring Justin Bieber), Doja Cat Feat. SZA, Ed Sheeran, Lil Nas X und The Weeknd an.

Die Trophäen-Show am 12. September soll im New Yorker Barclays Center vor Zuschauern stattfinden. Die VMA-Preise werden seit 1984 verliehen. Fans können online für ihre Favoriten stimmen. Als Trophäe gibt es einen „Moonman“ - einen kleinen Astronauten auf dem Mond, der eine MTV-Fahne in der Hand hält. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare