1. Startseite
  2. Kultur
  3. Musik

Johannes Oerding steigt auf Platz eins der Charts ein

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Albumveröffentlichung - Johannes Oerding - Plan A
Popsänger und Songwriter Johannes Oerding veröffentlichte Anfang November sein neues Album „Plan A“. © Christian Charisius/dpa

Auf Platz eins mit „Plan A“: Das neue Album von Popsänger Johannes Oerding hat es an die Spitze der deutschen Charts geschafft - und das nicht zum ersten Mal.

Baden-Baden - Mit seinem siebten Album „Plan A“ ist Popsänger Johannes Oerding wieder auf Platz eins der Charts gelandet. Das teilte GfK Entertainment am Freitag mit. Der Singer-Songwriter habe 2019 mit „Konturen“ seine Nummer-eins-Premiere in den Album-Charts gefeiert.

Hinter dem „Sing meinen Song“-Gastgeber liegt in dieser Woche die Kelly Family mit „Christmas Party“. Auf Platz drei folgt Pur mit „Persönlich“. David Garrett steigt mit „Iconic“ auf Platz vier ein, dahinter liegt in dieser Woche Pop-Sängerin Taylor Swift mit „Midnights“.

An der Spitze der Single-Charts herrscht Kontinuität: Peter Fox und Inéz liegen mit „Zukunft Pink“ weiter auf Platz eins. Unverändert zur Vorwoche bleiben auch Sam Smith und Kim Petras mit „Unholy“ auf Platz zwei sowie Nina Chuba mit „Wildberry Lillet“ auf der Drei. dpa

Auch interessant

Kommentare