Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Jane Birkin
+
Jane Birkin muss sich in nächster Zeit schonen.

Schauspielerin/Sängerin

Jane Birkin sagt nach Schlaganfall Termine ab

Die 74-Jährige muss sich von ihrer Krankheit erholen. Deshalb kann sie dieses Jahr auch nicht mehr auf die Bühne.

Paris - Schauspielerin und Sängerin Jane Birkin (74, „Tod auf dem Nil“) hat nach einem Schlaganfall ihre Termine für den Rest des Jahres abgesagt. Birkin gehe es gut, aber sie müsse sich erholen, teilte ihr Agent der Deutschen Presse-Agentur in Paris am Dienstag mit.

Demnach hatte sie in der vergangenen Woche einen leichten Schlaganfall erlitten. Birkin hatte unter anderem Ende September Konzerte in der Pariser Philharmonie singen sollen.

Die gebürtige Londonerin lebt in ihrer Wahlheimat Frankreich. Seit Jahrzehnten interpretiert sie die Songs des verstorbenen Musikers und Songwriters Serge Gainsbourg, mit dem sie verheiratet war. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare