Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

George Harrison
+
George Harrison Dstarb am 29. November 2001 in Los Angeles an Krebs. Er wurde 58 Jahre alt.

Ex-Beatle

George Harrisons „My Sweet Lord“ hat nun ein Musikvideo

Zum 50. Geburtstag des Albums All Things Must Pass ist ein offizielles Musikvideo für George Harrisons Hit My Sweet Lord erschienen. Viele Stars haben sich dafür zusammengetan.

Los Angeles - 20 Jahre nach dem Tod des Ex-Beatles George Harrison ist ein offizielles Musikvideo zu seinem Hit „My Sweet Lord“ erschienen - mit vielen prominenten Gästen.

In dem Kurzfilm, der veröffentlicht wurde, haben unter anderem Harrisons früherer Band-Kollege Ringo Starr, Schauspieler Mark Hamill und Regisseur Taika Waititi Gast-Auftritte. Auch Harrisons Witwe Olivia und Sohn Dhani, der das Video co-produzierte, sind zu sehen. Veröffentlicht wurde der Clip zum 50. Jahrestag des Albums „All Things Must Pass“, auf dem „My Sweet Lord“ erstmals zu hören war.

Das rund siebenminütige Video folgt den Schauspielern Fred Armisen und Vanessa Bayer, die als Spezialagenten auf einer geheimen Mission sind. Dabei treffen sie viele weitere Stars. Die Suche der beiden endet schließlich, als sie „My Sweet Lord“ im Radio hören. Die Agenten seien „auf der Suche nach etwas, das nicht zu sehen ist“, heißt es auf der Website von George Harrison. Der Kurzfilm spiegele damit „die suchende Natur des Songs“ wider.

Der legendäre Leadgitarrist der Beatles starb am 29. November 2001 in Los Angeles an Krebs. Er wurde 58 Jahre alt. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare