+
Xavier Naidoo hat deutschlandweit für Irritationen gesorgt. Foto: Robert Schlesinger/

Filmproduzent Hofmann bedauert Naidoo-Äußerungen

Der Filmproduzent Nico Hofmann ("Unsere Mütter, unsere Väter") bedauert die Entwicklungen um die umstrittenen Äußerungen des Popsängers Xavier Naidoo vor rechtsgerichtetem Publikum.

Der Filmproduzent Nico Hofmann ("Unsere Mütter, unsere Väter") bedauert die Entwicklungen um die umstrittenen Äußerungen des Popsängers Xavier Naidoo vor rechtsgerichtetem Publikum.

"Wenn man in einer herausragenden Rolle ist wie Xavier, dann sollte man sich im Klaren darüber sein, was andere Leute mit solchen öffentlichen Auftritten und Zitaten machen, wie ausbeutbar sie also für die falsche Seite sind", sagte Hofmann dem "Mannheimer Morgen" (Freitag).

Naidoo hatte am Tag der Deutschen Einheit bei einer Demonstration der sogenannten Reichsbürger vor dem Reichstagsgebäude in Berlin gesprochen. Die Gruppe lehnt die staatliche Ordnung in Deutschland ab. Der Auftritt hatte deutschlandweit, vor allem aber in Naidoos und Hofmanns Heimatstadt Mannheim Irritationen ausgelöst. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion