Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Der Dirigent Thomas Hengelbrock wird mit dem Herbert von Karajan Musikpreis ausgezeichnet. Foto: Daniel Bockwoldt
+
Der Dirigent Thomas Hengelbrock wird mit dem Herbert von Karajan Musikpreis ausgezeichnet. Foto: Daniel Bockwoldt

Dirigent Hengelbrock bekommt Herbert von Karajan Musikpreis

Thomas Hengelbrock (57), Chefdirigent des NDR Sinfonieorchesters, erhält den mit 50 000 Euro dotierten Herbert von Karajan Musikpreis. Das Geld fließe vollständig in die Arbeit der Akademie Balthasar Neumann, sagte Hengelbrock laut Mitteilung des Festspielhauses in Baden-Baden.

Thomas Hengelbrock (57), Chefdirigent des NDR Sinfonieorchesters, erhält den mit 50 000 Euro dotierten Herbert von Karajan Musikpreis. Das Geld fließe vollständig in die Arbeit der Akademie Balthasar Neumann, sagte Hengelbrock laut Mitteilung des Festspielhauses in Baden-Baden.

Die Preisverleihung findet im Rahmen eines festlichen Abend-Konzerts im Festspielhaus Baden-Baden statt. Gespielt wird «Elias» von Felix Mendelssohn Bartholdy unter Hengelbrocks Leitung. Laudator Klaus Maria Brandauer sagte, er sei immer sehr gerne sehr nah, dort, wo Musik gemacht werde. «Deshalb genieße ich es, mit Thomas Hengelbrock zu arbeiten».

Vom nächsten Jahr an wird der Herbert von Karajan Musikpreis in Salzburg vergeben. Damit komme die Kulturstiftung Festspielhaus Baden-Baden einer Bitte Eliette von Karajans nach, teilte Intendant Andreas Mölich-Zebhauser mit.

Der Preis war vor 13 Jahren vom Festspielhaus Baden-Baden initiiert worden. Bisherige Preisträger sind unter anderem die Geigerin Anne-Sophie Mutter, der Pianist und Dirigent Daniel Barenboim, die Berliner und Wiener Philharmoniker und der Ballettdirektor John Neumeier. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare