Bizarres Video von Grizzly Bear

Grizzly Bear haben ein neues Video zu dem Song "gun-shy" vom Album "Shields" veröffentlicht - und das hat es ziemlich ...

Berlin. Grizzly Bear haben ein neues Video zu dem Song "gun-shy" vom Album "Shields" veröffentlicht - und das hat es ziemlich in sich. "Beunruhigend, aber doch faszinierend", hieß einer der auf YouTube hinterlassenen Kommentare.

Der von Kris Moyes (Beck, The Rapture) inszenierte Clip erinnert in seiner Schrägheit an die frühen surrealistischen Filme des spanischen Regisseurs Luis Buñuel ("Ein andalusischer Hund"), gepaart mit einer Cinemagram-Ästhetik, die sich durch eine Kombination von Bewegt- und Standbild auszeichnet. Schräg! Sehr, sehr schräg.

Laut Regisseur Kris Moyes geht es in dem zuweilen schmerzhaften und an überraschenden Bildern reichen Video, das man sich auf der neugestalteten Website der Band ansehen kann, um kreative Energie.

Ein Geschenk hat das Folkrock-Quartett aus dem hippen New Yorker Vorort Brooklyn auch noch im Gepäck - einen Lindstrøm-Remix von "gun-shy" als kostenlosen Download. Grizzly Bear für den Dancefloor. Am 29.05. treten Grizzly Bear beim Dachauer Musiksommer auf. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion