Ressortarchiv: Musik

Eine Visitenkarte zum Aufheben

HR-Sinfonieorchester

Eine Visitenkarte zum Aufheben

Die selten gespielte "Suite nach Gedichten von Michelangelo Buonarotti" von Schostakowitsch in den Händen zweier Meister - der Bariton Matthias Görne und der Dirigent Gianandrea Noseda in der Alten …
Eine Visitenkarte zum Aufheben
Von der Macht der Musik im Stummfilm

Interview mit Dirigent Frank Strobel

Von der Macht der Musik im Stummfilm

Der Dirigent Frank Strobel im Gespräch mit der Frankfurter Rundschau führt nach einer neuen Rekonstruktion von Fritz Langs "Metropolis" eine fast authentische Fassung des Films samt Live-Orchester …
Von der Macht der Musik im Stummfilm
Die romantische Ader des Techno

Pawels Debutalbum

Die romantische Ader des Techno

Paul Kominek alias Pawel beschwört in seinen Tracks die verlorenen Zeiten herauf, in denen die Tanzboden-Beschallung noch ein Versprechen auf eine bessere Welt war. Von Thomas Winkler
Die romantische Ader des Techno

Die New York Philharmoniker in Frankfurt

Eine perfekt geschmierte Maschine

Finnische und russische Musik, wie man sie in New York gegenwärtig spielt: Das boten die New York Philharmoniker unter der Leitung von Alan Gilbert in der Frankfurter Alten Oper. Von Bernhard Uske
Eine perfekt geschmierte Maschine

Staatstheater Wiesbaden

Ein kapitaler Hirsch

Kein Welttheater, aber eine präzise Komödie: Der Wiesbadener "Falstaff" des Choreografen Christian Spuck. Von Stefan Schickhaus
Ein kapitaler Hirsch
Der melancholische Handwerker

Popmusik

Der melancholische Handwerker

"Vexations" heißt das neue Album des Popakademie-Absolventen Konstantin Gropper alias Get Well Soon. Das Werk wirkt luftiger und offener als der Erstling. Von Thomas Winkler
Der melancholische Handwerker
Musterschüler als Außenseiter

Kammeroper "Owen Wingrave"

Musterschüler als Außenseiter

Benjamin Britten schrieb sein pazifistisch grundiertes Werk "Owen Wingrave" unter dem Eindruck des Vietnamkriegs. In Frankfurt gelang Walter Sutcliffe eine tadellose Inszenierung. Von Hans Klaus …
Musterschüler als Außenseiter
Erst spät wächst die Musik

Koroliovs Goldberg-Variationen

Erst spät wächst die Musik

Evgeni Koroliov spielt die Goldberg-Variationen: Seit der Kindheit hat ihn Bach nie wieder losgelassen. Koroliov ist ein Geheimtipp. Dennoch enttäuscht er an diesem Abend in Frankfurts Alter Oper. …
Erst spät wächst die Musik
Volk in Uniform

"Rienzi" in Berlin

Volk in Uniform

Wagners suggestives Potpourri "Rienzi", von Sebastian Lang mit klaren, forschen Konturen musikalisch in den Raum gesetzt, liefert ein dramatisches Exposé des Herrschenwollens und Scheiternmüssens. …
Volk in Uniform
Wider das Diktat der Zeit

Elektro-Krautrock Cluster

Wider das Diktat der Zeit

Musik weiser alter Männer: Das Duo Cluster bringt nun ihr elftes gemeinsames Album auf den Markt. Die Tracks wirken so hypnotisch, als könnten sie das Diktat der Zeit aufheben. Von Thomas Winkler ( …
Wider das Diktat der Zeit

Maurizio Pollini

Der ernste Virtuose

Maurizio Pollini spielte in der Alten Oper seinen Chopin, den Tiefenschürfer - mit jenem Ernst, den nur er aus diesen Noten herauszulesen versteht.
Der ernste Virtuose
Alles eine Frage der Dialektik

Neues Album von Tocotronic

Alles eine Frage der Dialektik

Wie immer: Tocotronic machen gute Musik, und alle hören hin. "Schall & Wahn" ist ihr neuntes Album - Es chagiert zwischen romantischen Schlieren und zur Atonalität neigendem Schrammelpunk. ( mit …
Alles eine Frage der Dialektik
Im Westen ungeküsst

Erinnerung an Komponisten Tilo Medek

Im Westen ungeküsst

Von der schwierigen Ankunft eines Dissidenten - Erinnerung an den Komponisten Tilo Medek, der im Zuge der Biermann-Affäre die DDR verließ. Am 22. Januar wäre er 70 geworden.
Im Westen ungeküsst
Hin zur ganz großen Oper

Liederabend mit Krassimira Stoyanova

Hin zur ganz großen Oper

Der andere große bulgarische Sängerinnen-Name neben Vesselina Kasarova ist Krassimira Stoyanova, die bei der Liederabend-Konzertreihe der Frankfurter Oper gastierte: Ein Sopran mit Gewicht.
Hin zur ganz großen Oper
Gerne im falschen Film

Musiker Eberhard Weber wird 70

Gerne im falschen Film

Berlin, sagt der in Stuttgart geborene Eberhard Weber, sei für ihn "eine Schicksalsstadt": Dort spielten vor 36 Jahren zwölf Cellisten der Philharmoniker erstamls seine Kompositionen. Nun wird der …
Gerne im falschen Film
"Die erste Probe ist entscheidend"

Interview mit Dirigenten der NY Philharmoniker

"Die erste Probe ist entscheidend"

Alan Gilbert, der neue Chefdirigent der New Yorker Philharmoniker, im Gespräch mit der Frankfurter Rundschau. Am 27. Januar gastiert er mit dem Orchester in Frankfurt. ( mit Video)
"Die erste Probe ist entscheidend"
Mit Kontur gegen das Wachs

Alte Oper Frankfurt

Mit Kontur gegen das Wachs

Lise de la Salle ist keineswegs die wächserne Puppe mit künstlich verwehter Frisur, die auf CD-Covern und PR-Fotos zu sehen ist. Das bewies sie beim Konzert in der Frankfurter Alten Oper. Von Stefan …
Mit Kontur gegen das Wachs
Ausgehen für den Staat

Pop als Geschäft

Ausgehen für den Staat

In Berlin diskutierte man den Wandel des Live-Geschäfts im Pop: "Life is Live" war Titel einer zweitägigen Veranstaltung, die neben Debatten auch fünf Konzerte bot. Von Elke Buhr und Tobi Müller
Ausgehen für den Staat
Männer sind so mies und brutal

Regietheater-Parodie "Madama Butterfly"

Männer sind so mies und brutal

Katharina Wagner liefert am Staatstheater Mainz eine Regietheater-Parodie auf "Madama Butterfly" ab: Männer sind brutale Schlappschwänze, Frauen Träumerinnen, alle Marionetten. Von Judith von …
Männer sind so mies und brutal

Traditionspflege

Weißt du, wie viel Väter singen

Ein Versuch, Wiegenlieder wieder bekannt zu machen: Es gibt ein neues Buch mit Noten und Mitsing-CD, und es gibt eine CD-Sammlung mit Sängern wie Christoph Prégardien oder Peter Schreier. Von …
Weißt du, wie viel Väter singen

Konzertreihe "Happy New Ears"

Das Alte ist das Unerhörte

Die Konzerte der "Happy New Ears"-Reihe sind über die Jahre etwas angegraut. Liegt ihre Zukunft vielleicht in einer Art Late-Night-Show? Von Bernhard Uske
Das Alte ist das Unerhörte

Amir Tebenikhin

Das Raubtier am Klavier

Ungewöhnliche Erfahrung mit Tschaikowskys b-Moll-Konzert: Nicht donnernde Tastengewalt bringt der 33 Jahre alte Pianist Amir Tebenikhin zu Gehör. Gemeinsam mit der Philharmonie Merck entsteht …
Das Raubtier am Klavier

Frankfurt

Zauberers Schreibmaschine

"The Tempest" von Thomas Adès, eine brillante Erstaufführung an der Oper Frankfurt: Ein Hort des Wunderbaren statt Opernzertrümmerung. Von Hans-Klaus Jungheinrich
Zauberers Schreibmaschine

Sauer und Wollny in der Romanfabrik

Instinkt und Flug der Gedanken

Sein mattes altes Tenorsaxofon und seine kompromisslose Art zu musizieren hat Heinz Sauer aus den Katakomben des Jazz mitgebracht in den lichten Konzertraum der Frankfurter Romanfabrik. Von Gerd …
Instinkt und Flug der Gedanken
Manhattan? Cooler als Disney World

Retro-Sänger Adam Green

Manhattan? Cooler als Disney World

Der New Yorker Retro-Sänger Adam Green hat ein neues Album veröffentlicht. Darin zeigt sich auch die Pose einer ganzen Stadt, die den Rock ins Museum gestellt hat. Von Tobi Müller
Manhattan? Cooler als Disney World