+
Bei Open Books ist in diesem Jahr auch etwas für Kinder dabei. (Symbolbild)

Open Books

Zuhörn und spielen

Open Books bietet erstmals eine Lesereihe für Kinder von vier bis elf Jahren an. Die FR gibt Eltern einen Überblick über das Programm.

Erstmals bietet Open Books eine Veranstaltungsreihe für Kinder an. Die Lesungen bei „Open Books Kids“ richten sich an Vier- bis Elf-Jährige und ihre Eltern. Der Eintritt zum Lesefest im Kindermuseum an der Hauptwache ist frei. Einlass ist jeweils eine Viertelstunde vor Beginn. Die Ausstellung „Kinder haben Rechte“ läuft parallel zu „Open Books Kids“. Der Eintritt zur Ausstellung ist frei für unter 18-Jährige. In der Druckwerkstatt des Kindermuseums ist zu sehen, wie ein Buch entsteht.

Samstag

11 Uhr „Der große Wald. Im Land der Chintier“. Lesung mit Anne Brouillard und Übersetzerin Julia Süßbrich. Ein Hund wartet auf seinen Zauberer-Freund und fängt schließlich an, nach ihm zu suchen. Ab 6 Jahren.

12 Uhr „Neue Freunde für Gabriel“. Lesung mit Sunil Mann. Ein kleiner Engel soll sich im zweiten Schuljahr um eine Austauschschülerin kümmern – eine Teufelin. Ab 8 Jahren.

13 Uhr „Nasengruß und Wangenkuss. So macht man Dinge anderswo“. Lesung mit Anne Kostrzewa und Illustratorin Inka Vigh. Über Essen, Spielen, Feiern, Glauben von Menschen aus einem anderen Kulturkreis. Ab 8 Jahren.

14 Uhr „Toni“. Lesung mit Ute Wegmann. Ein Mädchen erlebt Abenteuer im Sommer. Ab 8 Jahren.

15 Uhr „Mit dem Orientexpress nach Paris“. Lesung mit Stephan Martin Meyer und Thorwald Spangenberg. Ein Junge reist mit dem Zug nach Paris und gerät in einen Kriminalfall. Ab 8 Jahren.

16 Uhr „Warrior Cats. Brombeersterns Aufstieg“. Lesung mit Erin Hunter. Deutsche Übersetzung: Marian Funk. Der neue Anführer des Donner-Clans tut sich schwer. Ab 10 Jahren.

Sonntag

10 Uhr „Liliane Susewind. Giraffen übersieht man nicht!“. Lesung mit Tanya Stewner. Beim Besuch in Namibia wächst eine Tierhelferin über sich hinaus. Ab 8 Jahren.

11 Uhr „Sport ist herrlich“. Lesung mit Ole Könnecke. Radfahren, Fußball, Tanzen, all das macht Spaß. Mitmachen auch. Ab 4 Jahren.
12 Uhr „Die Flussfahrt. Eine Wimmelbilder-Geschichte“. Lesung mit Doro Göbel und Peter Knorr. Ein Schiff legt ab und die Besatzung und die Passagiere erleben Abenteuer. Ab 4 Jahren.

13 Uhr „Eine Träne. Ein Lächeln. Meine Kindheit in Damaskus“. Lesung mit Luna Al-Mousli. Ein Mädchen wächst in Damaskus auf. Ausgezeichnet mit dem österreichischen Kinder- und Jugendliteraturpreis. Ab 9 Jahren.

14 Uhr „Frankfurt 1742. Das größte Fest der Welt“. Lesung mit Annelie Wagner und Christopher Tauber. Der neue Kaiser wird gewählt - Frankfurt ist im Ausnahmezustand. Ab 8 Jahren.

15 Uhr „Die Kostbarkeit des Wassers“. Lesung mit Schauspieler Toni Leo und Übersetzerin Julie Cazier. Ein Mädchen tagträumt und vollbringt ein kleines Wunder. Ab 5 Jahren.

16 Uhr „Der Miesepups hat was im Gesicht“. Lesung mit Kirsten Fuchs. Warum der Miesepups so komisch aussieht. Ab 5 Jahren.     fle

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion