1. Startseite
  2. Kultur
  3. Literatur

„Vielleicht lese ich gieriger als früher“

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

„Ich hatte immer Respekt vor dem Geschmack des Publikums“, sagt Felicitas von Lovenberg.
„Ich hatte immer Respekt vor dem Geschmack des Publikums“, sagt Felicitas von Lovenberg. © imago/Rainer Unkel

Felicitas von Lovenberg, früher Kritikerin, heute Piper-Chefin, spricht im Interview mit der FR über Seitenwechsel, Wettbewerb und U-Literatur. (FR+)

Von Cornelia Geißler

Felicitas von Lovenberg, Jahrgang 1974, ging 1998 zur FAZ und leitete dort von 2008 bis Ende 2015 das Literaturressort. Vor einem halben Jahr wagte sie einen neuen Schritt und wechselte sozusagen die Seiten: Als Leiterin des Piper-Verlags in München kümmert sie sich um eine möglichst große Vielfalt von Autoren und auch um die wirtschaftlichen Aspekte der zurückgehenden Buchbranche. Im Interview mit der FR spricht sie über die Herausforderungen ihres Jobs, ihr Verhältnis zur U-Literatur und inwiefern ihr der Blick der Literaturkritikerin auch als Verlagsleiterin hilft.

(Das Interview erscheint am 29.09.2016 in der Printausgabe der Frankfurter Rundschau)

Lesen Sie daskomplette Interview!

Jetzt das komplette Interview über Laterpay für 40 Cent lesen. Oder möchten Sie die FR als digitale Einzelausgabe vom 29.9.? Für nur 1,60 Euro im E-Kiosk kaufen.

Als Digitalabonnent finden Sie das Interview in Ihrem E-Paper und in den Apps „FR Zeitung“ und „FR Plus“. 

Sie kennen das Bezahlsystem Laterpay noch nicht? Wir informieren Sie gerne!

Auch interessant

Kommentare