Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bilderbuch über das „Hören“

Romana Romanyschyn und Andrij Lessiw: „Hören“ – Elefantis Staubsauger

  • Judith von Sternburg
    VonJudith von Sternburg
    schließen

Wie leise ist Schneefall ? Wie laut das bisher gewaltigste von Menschen registrierte Geräusch auf Erden? Dieses Buch demonstriert, wie „Hören“ aussieht.

Nach „Sehen“ hat „Hören“ nicht lange auf sich warten lassen, der neue Band von Romana Romanyschyn und Andrij Lessiw, die von Lwiw in der Ukraine aus die Welt mit ideenreichen, schicken Bilderbüchern versorgen. „Hören“ ist für ein Buch naturgemäß die größere Herausforderung, hier mit Bravour gelöst.

Die Dezibel-Skala demonstriert ganz still, wie leise Schneefall ist und wie laut das bisher gewaltigste von Menschen registrierte Geräusch auf Erden war. Es wird also informativ und schön (mit Sprache und Musik), lärmig (im Mehrfamilienhaus, auf der Straße) und platzverschwenderisch leise. Jeder braucht mal Ruhe. Übrigens werden auch viele Erwachsene über die lautesten Tiere staunen.

Übersetzerin Claudia Dathe bietet auf, was die deutsche Sprache an Lautbeschreibung kann. Klack-klack, tüt-tüüüt, plansch, blubber, dingdong, bimmelimm, tropftropf. Kraaaawum! Überhaupt sieht Krach klasse aus.

Das Buch

Romana Romanyschyn / Andrij Lessiw: Hören. Gerstenberg. 56 S., 20 Euro. Ab sieben Jahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare