Nesthäkchen

Amy Carter (vorn) war neun Jahre alt, als ihre Familie ins Weiße Haus zog und seit dem Kennedy-Nachwuchs das erste Kind, das in der Pennsylvania Avenue 1600

Amy Carter (vorn) war neun Jahre alt, als ihre Familie ins Weiße Haus zog und seit dem Kennedy-Nachwuchs das erste Kind, das in der Pennsylvania Avenue 1600 NW leben sollte. Amys drei wesentlich ältere Brüder lebten bereits nicht mehr bei den Eltern in Washington. Dementsprechend groß war das Medieninteresse am Nesthäkchen der Familie Carter. An ihrem ersten Schultag an einer öffentlichen Schule standen Reporter Spalier. Als sie während eines Staatsdinners am Tisch in einem Buch las, empörte das die Nation. Heute lebt Amy zurückgezogen mit Mann und Sohn in Atlanta und lehnt alle Interview-Anfragen ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion