Kinderbuch

Diese Tanten sind verdächtig nett

Diese Tanten sind verdächtig nett

Mütter können ihren Kindern manchmal ganz schön auf die Nerven gehen, so sehr, dass sie sich im Internet an einem Wettbewerb um die "schrecklichste Mutter der Welt" beteiligen. Wie Bruno, der zum Klavierspielen gezwungen wird, wie Sofia, die sich benachteiligt fühlt und ihren kleinen Bruder hasst, wie Emily, deren Mutter eine Chaotin ist. Damit beginnt eine aufregende Geschichte, in der die Mütter plötzlich verschwinden und von netten Tanten ersetzt werden, die ihren Schützlingen jeden Wunsch von den Augen ablesen. Aber irgendetwas stimmt nicht mit den Tanten, auch nicht mit dem Wettbewerb, und so stellen Bruno, Sofia und Emily ein paar Nachforschungen an, die sie schließlich auf einer Nordseeinsel zusammenführen. In einer alten Spielzeugfabrik geschehen merkwürdige, wahnwitzige Dinge. Und die verschwundenen Mütter sind mittendrin. Sabine Ludwig, in deren Büchern es immer turbulent zugeht, hat diesmal fast ein wenig dick aufgetragen. Spaß hat man beim Lesen trotzdem, denn die Autorin ist eine gute Beobachterin des ganz normalen Wahnsinns. (Ab zehn Jahren.) us

Sabine Ludwig: Die schrecklichsten Mütter der Welt. Cecilie Dressler

Verlag,

Hamburg 2009, 282 Seiten,

13,90 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion