1. Startseite
  2. Kultur
  3. Literatur

„Ich möchte ein Refugium schaffen“

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Cornelia Funke im Günter-Grass-Haus in Lübeck neben einer Illustration ihres "Drachenreiters".
Cornelia Funke im Günter-Grass-Haus in Lübeck neben einer Illustration ihres "Drachenreiters". © dpa

Das „Time Magazine“ zählt sie zu den 100 einflussreichsten Persönlichkeiten der Welt. Ihre „Tintenherz“-Trilogie begeisterte ein Millionenpublikum. Ein Gespräch mit Bestseller-Autorin Cornelia Funke über ihr neues Buch „Die Feder eines Greifs“. (FR+)

19 Jahre nach dem „Drachenreiter“ erscheint die Fortsetzung des Bestsellers. Im Interview erzählt Autorin Cornelia Funke von skandinavischen Mythen, strengen Lektoren und Ärger mit Verlagshäusern.

Lesen Sie das komplette Interview!

Jetzt das komplette Interview über Laterpay für 40 Cent lesen. Oder möchten Sie die FR als digitale Einzelausgabe vom 21.9.? Für nur 1,60 Euro im E-Kiosk kaufen.

Als Digitalabonnent finden Sie das Interview in Ihrem E-Paper und in den Apps „FR Zeitung“ und „FR Plus“. 

Sie kennen das Bezahlsystem Laterpay noch nicht? Wir informieren Sie gerne!

Auch interessant

Kommentare