Ressortarchiv: Literatur

Danis Pfabe „Simonelli“: Nichts als Attrappen

„Simonelli“

Danis Pfabe „Simonelli“: Nichts als Attrappen

Eine Waffe, die ins Verderben führt: Denis Pfabes rasanter Thriller „Simonelli“ erzählt vom Scheitern an der Gier.
Danis Pfabe „Simonelli“: Nichts als Attrappen
„Er greint, heult, jammert“ - Die Donald Trump-Tagebücher

„Trump-Tagebücher“

„Er greint, heult, jammert“ - Die Donald Trump-Tagebücher

Das Geheimnis ist gelüftet: Gerhard Henschel ist der Autor der „Trump-Tagebücher“.
„Er greint, heult, jammert“ - Die Donald Trump-Tagebücher
John le Carré „Silverview“: Die Wärme der Körper

„Silverview“

John le Carré „Silverview“: Die Wärme der Körper

„Silverview“, ein nachgelassener Roman des großen John Le Carré, ist keineswegs eine Resteverwertung.
John le Carré „Silverview“: Die Wärme der Körper
Dagmar von Gersdorff „Die Schwiegertochter“: „Ich liebe den Vater ungewöhnlich“

Ottilie von Goethe

Dagmar von Gersdorff „Die Schwiegertochter“: „Ich liebe den Vater ungewöhnlich“

Dagmar von Gersdorff erkundet das Leben der Ottilie von Goethe.
Dagmar von Gersdorff „Die Schwiegertochter“: „Ich liebe den Vater ungewöhnlich“

Textland

Textland-Festival in Frankfurt: Auf dem Kampfplatz

Das Textland-Festival beschäftigt sich mit dem „Tanz um das goldene Wir“.
Textland-Festival in Frankfurt: Auf dem Kampfplatz
Florian Illies' neues Buch soll zur Serie werden

Literaturverfilmung

Florian Illies' neues Buch soll zur Serie werden

Die Filmproduktionsfirma UFA Fiction hat sich die Rechte am Buch „Liebe in Zeiten des Hasses“ gesichert. Es spielt vor dem Hintergrund der 30er Jahre.
Florian Illies' neues Buch soll zur Serie werden
Von Beauvoir über Butlers „Unbehagen“ bis #MeToo

Feminismus in Wellen

Von Beauvoir über Butlers „Unbehagen“ bis #MeToo

Die Philosophin Judith Butler zählt zu den einflussreichsten Geschlechterforscherinnen der Welt. Vor 30 Jahren ist ihr bedeutendstes Werk in Deutschland veröffentlicht worden.
Von Beauvoir über Butlers „Unbehagen“ bis #MeToo

Geschichte

Eine Kaiserin emanzipiert sich: „Sisis Weg“

Sie ist eine der berühmtesten Frauen der Geschichte: Kaiserin Sisi wurde im Film trivialisiert und in Büchern idealisiert. Die Historikerin Martina Winkelhofer beschreibt „Sisis Weg“ nun als große …
Eine Kaiserin emanzipiert sich: „Sisis Weg“

Gesellschaft

Steffen Mau über Grenzen als Sortiermaschinen

Der Soziologe Steffen Mau erforscht die Mechanismen der Globalisierung am Beispiel der neuen Grenzziehungen.
Steffen Mau über Grenzen als Sortiermaschinen

Seefahrt

Versunkene Schiffe und zerschellte Träume

Das Meer und seine Geschichten: Cyril Hofstein hat Authentisches gesammelt und dazwischen Seemansgarn eingestreut.
Versunkene Schiffe und zerschellte Träume
Der „Boss“ und sein Freund Barack in Buchform

US-Ikonen

Der „Boss“ und sein Freund Barack in Buchform

Mit einem Podcast über Politik und Privates begeisterten der frühere US-Präsident Obama und Rock-Legende Springsteen. Nun lässt sich der so kluge Dialog zweier Freunde in einem Prachtband nachlesen.
Der „Boss“ und sein Freund Barack in Buchform
Sarah Raich „All that’s left“: Was bleibt

„All that’s left“

Sarah Raich „All that’s left“: Was bleibt

Sarah Raichs schonungsloser Jugendroman blickt auf die andere Seite der Klimakatastrophe.
Sarah Raich „All that’s left“: Was bleibt
Olga Tokarczuk: Nur der Mensch kann erzählen

Olga Tokarczuk in Frankfurt

Olga Tokarczuk: Nur der Mensch kann erzählen

Literaturnobelpreisträgerin Olga Tokarczuk in Frankfurt und im Gespräch.
Olga Tokarczuk: Nur der Mensch kann erzählen
Verleihung des Friedenspreises an Tsitsi Dangarembga: Wir sind da, also denken wir

Friedenspreis

Verleihung des Friedenspreises an Tsitsi Dangarembga: Wir sind da, also denken wir

In der Frankfurter Paulskirche fordert Tsitsi Dangarembga eine neue Aufklärung.
Verleihung des Friedenspreises an Tsitsi Dangarembga: Wir sind da, also denken wir
Friedenspreis: Schmeichelnde Worte von Obamas Halbschwester – und ein denkwürdiger Auftritt

Politikerin stürmt ans Rednerpult

Friedenspreis: Schmeichelnde Worte von Obamas Halbschwester – und ein denkwürdiger Auftritt

In Frankfurt erhält Tsitsi Dangarembga aus Simbabwe den Friedenspreis. Doch die Verleihung verläuft ganz anders als geplant.
Friedenspreis: Schmeichelnde Worte von Obamas Halbschwester – und ein denkwürdiger Auftritt
Thriller von Hillary Clinton und Louise Penny: „State of Terror“ – Von Terror und Freundschaft

Roman von Ex-US-Außenministerin

Thriller von Hillary Clinton und Louise Penny: „State of Terror“ – Von Terror und Freundschaft

„State of Terror“: Ex-Außenministerin Hillary Clinton und Schriftstellerin Louise Penny veröffentlichen einen gemeinsamen Thriller.
Thriller von Hillary Clinton und Louise Penny: „State of Terror“ – Von Terror und Freundschaft
Frankfurter Buchmesse: Die Anwesenden, die Abwesenden

Frankfurter Buchmesse

Frankfurter Buchmesse: Die Anwesenden, die Abwesenden

Der große Besucherandrang bleibt noch aus. Es ist noch etwas gespenstisch, aber es ist trotzdem eine Frankfurter Buchmesse.
Frankfurter Buchmesse: Die Anwesenden, die Abwesenden

Frankfurter Buchmesse

Aminata Touré: „Raum einnehmen, Türen öffnen“

Die Autorin und Politikerin über Meinungsvielfalt, eine wehrhafte Demokratie und rechte Verlage auf der Buchmesse
Aminata Touré: „Raum einnehmen, Türen öffnen“
Elke Heidenreich wollte nie eine „liebe Mutti“ werden

Buchmesse

Elke Heidenreich wollte nie eine „liebe Mutti“ werden

Die Schriftstellerin hat schon immer gewusst, was sie wollte und was nicht. Ihren Weg haben große Kolleginnen begleitet. Welche „Lebensbücher“ ihr geholfen haben, sagte sie auf der Frankfurter …
Elke Heidenreich wollte nie eine „liebe Mutti“ werden
Jenny Erpenbeck: „Ich wollte nie in den Westen“

Buchmesse

Jenny Erpenbeck: „Ich wollte nie in den Westen“

Geboren 1967 in Ost-Berlin, konnte die Autorin als Kind dennoch einmal für ein Jahr in Italien leben. Wie es zu dem Umzug kam und warum es nach einem Jahr zurück in die DDR ging.
Jenny Erpenbeck: „Ich wollte nie in den Westen“
Stanišić lässt Pandabären auf Bambus „pflöten“

Kinderbuch

Stanišić lässt Pandabären auf Bambus „pflöten“

Pandas sind niedlich und selten - und sie sind die Lieblingstiere von Sasa Stanišić. Auch deshalb sind sie nun die Protagonisten in seinem zweiten Kinderbuch.
Stanišić lässt Pandabären auf Bambus „pflöten“
Matthias Politycki über Sprachwandel und Kunstfreiheit

Schriftsteller

Matthias Politycki über Sprachwandel und Kunstfreiheit

Der Schriftsteller Matthias Politycki hält nichts von Diskussionen rund um Themen wie Gendern oder Rassismus. Er fordert vielmehr eine offenere Debattenkultur.
Matthias Politycki über Sprachwandel und Kunstfreiheit
Wolf Biermann: „Melancholie ist meine Hoffnung“

Wolf Biermann im Gespräch

Wolf Biermann: „Melancholie ist meine Hoffnung“

Der Dichter Wolf Biermann ist gelassener geworden, beim Thema Freiheit bleibt er wachsam. Ein Gespräch über Gott und mehr.
Wolf Biermann: „Melancholie ist meine Hoffnung“
Eva Menasse, Felicitas Hoppe und andere bei Literatur im Römer: Schachspiele gegen sich selbst

Literatur im Römer

Eva Menasse, Felicitas Hoppe und andere bei Literatur im Römer: Schachspiele gegen sich selbst

Lesungen im Viertelstundentakt bei „Literatur im Römer“.
Eva Menasse, Felicitas Hoppe und andere bei Literatur im Römer: Schachspiele gegen sich selbst
„Kaputt irgendwie“ - Jasmina Kuhnkes Debüt „Schwarzes Herz“

Literatur

„Kaputt irgendwie“ - Jasmina Kuhnkes Debüt „Schwarzes Herz“

Jasmina Kuhnke nimmt kein Blatt vor den Mund. Nicht als Comedy-Autorin, nicht als Schwarze, nicht als Frau. Das provoziert viele Angriffe - aus Furcht davor sagte sie nun auch ihre Teilnahme an der …
„Kaputt irgendwie“ - Jasmina Kuhnkes Debüt „Schwarzes Herz“