Ressortarchiv: Literatur

Monika Helfer: „Vati“ – Das Wort Glück kommt erst vor, wenn etwas verloren ist

Familiengeschichte

Monika Helfer: „Vati“ – Das Wort Glück kommt erst vor, wenn etwas verloren ist

Da ist sie wieder, die „Bagage“: Monika Helfer erzählt auch in „Vati“ von kleinen Leuten mit einem großen Traum.
Monika Helfer: „Vati“ – Das Wort Glück kommt erst vor, wenn etwas verloren ist
Sonja Hilzinger über Bettina von Arnim: Eine moderne Frau in reaktionären Zeiten

Berlin

Sonja Hilzinger über Bettina von Arnim: Eine moderne Frau in reaktionären Zeiten

Sonja Hilzinger gelingt eine biografische Miniatur zu Bettina von Arnim und ihren Berliner Jahren.
Sonja Hilzinger über Bettina von Arnim: Eine moderne Frau in reaktionären Zeiten
Ottessa Moshfegh: „Der Tod in ihren Händen“ – Wem kann man noch trauen?

US-Roman

Ottessa Moshfegh: „Der Tod in ihren Händen“ – Wem kann man noch trauen?

„Der Tod in ihren Händen“: Ottessa Moshfeghs jüngster Roman über eine seltsame Frau.
Ottessa Moshfegh: „Der Tod in ihren Händen“ – Wem kann man noch trauen?
Nicolas Mahler: „Thomas Bernhard“ – Wie es sozusagen war

Thomas Bernhards 90. Geburtstag

Nicolas Mahler: „Thomas Bernhard“ – Wie es sozusagen war

Der Zeichenkünstler Nicolas Mahler legt Thomas Bernhards „unkorrekte Biografie“ vor.
Nicolas Mahler: „Thomas Bernhard“ – Wie es sozusagen war
Peter Fabjan über Thomas Bernhard: „Eine schwierige Situation“

Erinnerungen

Peter Fabjan über Thomas Bernhard: „Eine schwierige Situation“

Der Halbbruder Peter Fabjan schreibt so diskret wie genau und zart über „Ein Leben an der Seite von Thomas Bernhard“.
Peter Fabjan über Thomas Bernhard: „Eine schwierige Situation“
Hans Albert zum 100. Geburtstag: Unser Wissen bleibt unsicher

Philosophie

Hans Albert zum 100. Geburtstag: Unser Wissen bleibt unsicher

Ein Gespräch mit dem Jahrhundertdenker Hans Albert, der am 8. Februar 100 Jahre alt wird.
Hans Albert zum 100. Geburtstag: Unser Wissen bleibt unsicher
Männer in wehenden Mänteln

Lesung

Männer in wehenden Mänteln

Martin Mosebach und Bernd Eilert sprechen in der Reihe „Frankfurter Premieren“ über „Krass“.
Männer in wehenden Mänteln
Friedrich Ani: „Ich nehme ernst, dass es um Leben und Tod geht“

Kriminalromane

Friedrich Ani: „Ich nehme ernst, dass es um Leben und Tod geht“

Der Schriftsteller Friedrich Ani über unterschiedliche Arten von Kriminalromanen, über seine Figuren und wie sie ihn manchmal schreiben.
Friedrich Ani: „Ich nehme ernst, dass es um Leben und Tod geht“
Der ideale Wegweiser

Denis Diderot

Der ideale Wegweiser

„Prosa der Welt“: Zu Hans Ulrich Gumbrechts Buch über den herrlich vollständigen Denis Diderot.
Der ideale Wegweiser
„Die Wahnsinnige“: Und auch ihr Nachthemd flatterte

Alexa Hennig von Lange „Die Wahnsinnige“

„Die Wahnsinnige“: Und auch ihr Nachthemd flatterte

Ein Roman wie seine eigene Verfilmung: Alexa Hennig von Langes „Die Wahnsinnige“.
„Die Wahnsinnige“: Und auch ihr Nachthemd flatterte
Als die Tür zu meinem Gehirn geöffnet war

Martine Bijl „Königin außer Dienst“

Als die Tür zu meinem Gehirn geöffnet war

„Königin außer Dienst“: Der niederländische Fernseh-Star Martine Bijl hat ein starkes Buch über sich als Patientin geschrieben.
Als die Tür zu meinem Gehirn geöffnet war
Helon Habila: „Reisen“ – Er war einer von ihnen

Migration

Helon Habila: „Reisen“ – Er war einer von ihnen

In seinem Roman „Reisen“ spürt der nigerianische Autor Helon Habila den vielen individuellen Geschichten afrikanisch-europäischer Migration nach.
Helon Habila: „Reisen“ – Er war einer von ihnen
Der Docteur, der die Frauen verstand

Biografie

Der Docteur, der die Frauen verstand

„Der Mann im roten Rock“, Julian Barnes’ faszinierendes Porträt eines Pariser Arztes und der Belle Époque.
Der Docteur, der die Frauen verstand
Konstantin Arnold: „Libertin“ – Bloß keine Rollkoffer

„Briefe aus Lissabon“

Konstantin Arnold: „Libertin“ – Bloß keine Rollkoffer

Auch beim Lesen kann man sich für kurze Zeit weit weg fühlen. Zu Konstantin Arnolds „Briefen aus Lissabon“.
Konstantin Arnold: „Libertin“ – Bloß keine Rollkoffer