Ressortarchiv: Literatur

Sharon Dodua Otoo „Adas Raum“: Durch die Welten und Zeiten - allein, aber nicht ganz allein

Romandebüt

Sharon Dodua Otoo „Adas Raum“: Durch die Welten und Zeiten - allein, aber nicht ganz allein

Sharon Dodua Otoos staunenswertes Romandebüt „Adas Raum“.
Sharon Dodua Otoo „Adas Raum“: Durch die Welten und Zeiten - allein, aber nicht ganz allein
Nachruf Philippe Jaccottet: In der Dichte des Rätsels

Lyrik

Nachruf Philippe Jaccottet: In der Dichte des Rätsels

Ein leiser Nachruf auf den Lyriker Philippe Jaccottet.
Nachruf Philippe Jaccottet: In der Dichte des Rätsels
Ulrich Peltzer „Das bist Du“: „Unsere Niederlage ist allumfassend“

Berlin-Roman

Ulrich Peltzer „Das bist Du“: „Unsere Niederlage ist allumfassend“

„Das bist Du“, eine literarische Zwischenbilanz: Ulrich Peltzer schreibt über die Siebziger und Achtziger in Westberlin und das Heute in einer „leergeträumten Stadt“.
Ulrich Peltzer „Das bist Du“: „Unsere Niederlage ist allumfassend“
Orlando Figes: „Die Europäer“ – Die Entstehung der Welt von Gestern

19. Jahrhundert

Orlando Figes: „Die Europäer“ – Die Entstehung der Welt von Gestern

Orlando Figes’ großartiges Buch „Die Europäer“ beschreibt, wie sich die Kultur des 19. Jahrhunderts herausbildete.
Orlando Figes: „Die Europäer“ – Die Entstehung der Welt von Gestern
Ursula Krechel „Beileibe und zumute“: Den Anker lichten

Lyrikband

Ursula Krechel „Beileibe und zumute“: Den Anker lichten

„Beileibe und zumute“: Ursula Krechels Gedichte gehen der Komplexität und Schönheit des Lebens auf den Grund.
Ursula Krechel „Beileibe und zumute“: Den Anker lichten
Alfred Brendel, Peter Gülke „Die Kunst des Interpretierens“: Beethoven baut, Schuberts Musik passiert

Über Schubert, über Beethoven

Alfred Brendel, Peter Gülke „Die Kunst des Interpretierens“: Beethoven baut, Schuberts Musik passiert

Außerordentliche Gespräche zwischen dem Pianisten Alfred Brendel und dem Musikwissenschaftler Peter Gülke
Alfred Brendel, Peter Gülke „Die Kunst des Interpretierens“: Beethoven baut, Schuberts Musik passiert
Nachruf Lawrence Ferlinghetti: „Dichter, befreit Eure Kehlen und sprecht es aus“

Beat-Poet

Nachruf Lawrence Ferlinghetti: „Dichter, befreit Eure Kehlen und sprecht es aus“

Wenn er an etwas glaubte, dann war es die Kraft des Wortes: Zum Tod des Beat-Poeten Lawrence Ferlinghetti, der 101 Jahr alt wurde.
Nachruf Lawrence Ferlinghetti: „Dichter, befreit Eure Kehlen und sprecht es aus“
Felicitas Hoppe „Fieber 17“: Die ehrliche Erfinderin

Kindheit

Felicitas Hoppe „Fieber 17“: Die ehrliche Erfinderin

Schriftstellerin Felicitas Hoppe hat „Fieber 17“ und fabuliert und reflektiert zum Thema Kindheit.
Felicitas Hoppe „Fieber 17“: Die ehrliche Erfinderin
Mirna Funk „Zwischen Du und Ich“: Die eigenen Wunden und die der Ahnen

Roman

Mirna Funk „Zwischen Du und Ich“: Die eigenen Wunden und die der Ahnen

Kampf mit der Opferrolle: Mirna Funks Roman „Zwischen Du und Ich“ erzählt vom Befreiungsversuch einer Jüdin
Mirna Funk „Zwischen Du und Ich“: Die eigenen Wunden und die der Ahnen
Amanda Cross und die Kate-Fansler-Krimis: Nur unterbrechen darf man sie nicht

Krimi-Pionierin

Amanda Cross und die Kate-Fansler-Krimis: Nur unterbrechen darf man sie nicht

Eine pfiffige Frau in New York: Die Kate-Fansler-Krimis von Amanda Cross.
Amanda Cross und die Kate-Fansler-Krimis: Nur unterbrechen darf man sie nicht
Anschlag von Hanau: „Wir sagen es seit Jahren“

Literatur und Gesellschaft

Anschlag von Hanau: „Wir sagen es seit Jahren“

Zum Jahrestag des Anschlags von Hanau macht ein Literaturfestival in Frankfurt ein „Schreiben im Hier“ sichtbar.
Anschlag von Hanau: „Wir sagen es seit Jahren“
Bernardine Evaristo: „Mädchen, Frau etc.“ Da sind noch andere

England

Bernardine Evaristo: „Mädchen, Frau etc.“ Da sind noch andere

Bernardine Evaristo erzählt in ihrem Roman „Mädchen, Frau etc.“ von afrobritischen Biografien.
Bernardine Evaristo: „Mädchen, Frau etc.“ Da sind noch andere
Ally Klein „Der Wal“: Im leeren Bauch des Wals

Roman Ally Klein

Ally Klein „Der Wal“: Im leeren Bauch des Wals

Ally Klein erzählt von einer Existenzlöscherin, einem Ghostwriter und einem Künstler, der verschwindet.
Ally Klein „Der Wal“: Im leeren Bauch des Wals
Silke Scheuermann im Gespräch: Das Funkeln der Kressesamen

Romanfabrik Frankfurt

Silke Scheuermann im Gespräch: Das Funkeln der Kressesamen

Silke Scheuermann spricht in der Romanfabrik über Natur und Naturlyrik.
Silke Scheuermann im Gespräch: Das Funkeln der Kressesamen
Tove Ditlevsen: Kopenhagen-Trilogie – Eine Kindheit, dünn wie Papier

Dänische Literatur

Tove Ditlevsen: Kopenhagen-Trilogie – Eine Kindheit, dünn wie Papier

Die Kopenhagen-Trilogie der dänischen Schriftstellerin Tove Ditlevsen, jetzt erstmals vollständig übersetzt, zeigt eine Frau, die ihrer Zeit voraus war.
Tove Ditlevsen: Kopenhagen-Trilogie – Eine Kindheit, dünn wie Papier
Michael Wildenhain in der Romanfabrik: Von Indien ein Quantensprung

Online-Lesung in Frankfurt

Michael Wildenhain in der Romanfabrik: Von Indien ein Quantensprung

Michael Wildenhain im Romanfabrik-Stream über seinen neuen Roman.
Michael Wildenhain in der Romanfabrik: Von Indien ein Quantensprung
Alaa al-Aswani: „Die Republik der Träumer“ – Die Achillesfersen der Revolution

Arabischer Frühling

Alaa al-Aswani: „Die Republik der Träumer“ – Die Achillesfersen der Revolution

Der Arabische Frühling in Ägypten und wie seine Energie zerrinnt: Alaa al-Aswanis analytischer und spannungsreicher Roman „Die Republik der Träumer“.
Alaa al-Aswani: „Die Republik der Träumer“ – Die Achillesfersen der Revolution
Sich über Zäune und Marmelade unterhalten

Callan Wink „Big Sky Country“

Sich über Zäune und Marmelade unterhalten

Callan Winks feiner, stiller Debütroman „Big Sky Country“, jetzt erschienen bei Suhrkamp.
Sich über Zäune und Marmelade unterhalten
Patrick Modiano: „Unsichtbare Tinte“ – In der Dunkelkammer der Erinnerung

Literaturnobelpreisträger

Patrick Modiano: „Unsichtbare Tinte“ – In der Dunkelkammer der Erinnerung

Patrick Modiano interessiert sich in „Unsichtbare Tinte“ für Leerstellen, die der Mensch in der Welt, aber nicht in sich selbst erwartet.
Patrick Modiano: „Unsichtbare Tinte“ – In der Dunkelkammer der Erinnerung
„Comics für Erwachsene musste man wie die Stecknadel suchen“

Reprodukt Verlag

„Comics für Erwachsene musste man wie die Stecknadel suchen“

Dirk Rehm über anhaltenden Perfektionismus, internationale Vorreiter und die Anfänge seines Verlags Reprodukt, der in diesem Jahr dreißig wird.
„Comics für Erwachsene musste man wie die Stecknadel suchen“
Doug Johnstone: „Der Bruch“ – Immerhin ist die Aussicht herrlich

Kriminalroman

Doug Johnstone: „Der Bruch“ – Immerhin ist die Aussicht herrlich

Doug Johnstone erzählt in „Der Bruch“ von einem Jungen, der keine Chance hat, aber sie zu nutzen versucht.
Doug Johnstone: „Der Bruch“ – Immerhin ist die Aussicht herrlich
Sibylla Schwarz: Ein feministisches Manifest aus dem 17. Jahrhundert

Barocklyrik

Sibylla Schwarz: Ein feministisches Manifest aus dem 17. Jahrhundert

Der Philologe Dirk Uwe Hansen über die Barocklyrikerin Sibylla Schwarz, deren 400. Geburtstag am Sonntag gefeiert wird. Zeit für eine Wiederentdeckung.
Sibylla Schwarz: Ein feministisches Manifest aus dem 17. Jahrhundert
Simon Urban: „Wie alles begann und wer dabei umkam“ – Todesurteil für die böse Oma

Schelmenroman

Simon Urban: „Wie alles begann und wer dabei umkam“ – Todesurteil für die böse Oma

Simon Urbans Romanheld in „Wie alles begann und wer dabei umkam“ sinnt auf Rache.
Simon Urban: „Wie alles begann und wer dabei umkam“ – Todesurteil für die böse Oma
„Ich stand am Rand der Ereignisse und wunderte mich“

Literatur

„Ich stand am Rand der Ereignisse und wunderte mich“

Die Schriftstellerin Eva Demski über Rechthaberei und ungebremstes Leben in den 70er Jahren – und über ihren Roman „Scheintod“, der im April im Zentrum von „Frankfurt liest ein Buch“ stehen wird
„Ich stand am Rand der Ereignisse und wunderte mich“
„Deutsche Krieger“ – Kämpfen, töten, sterben

Deutsches Militär

„Deutsche Krieger“ – Kämpfen, töten, sterben

Der Militärhistoriker Sönke Neitzel plädiert für die Rückkehr der Bundeswehr zu kriegerischen Traditionen.
„Deutsche Krieger“ – Kämpfen, töten, sterben