Ressortarchiv: Literatur

Suhrkamp-Verlag: Von der Schönheit der Kritik

70 Jahre Suhrkamp

Suhrkamp-Verlag: Von der Schönheit der Kritik

Ein Blick auf die Entstehungsbedingungen der Suhrkamp-Kultur zum 70. des großen Verlags.
Suhrkamp-Verlag: Von der Schönheit der Kritik
Carolina Celas „Bis zum Horizont“: An der Mittellinie

Bilderbuch

Carolina Celas „Bis zum Horizont“: An der Mittellinie

Carolina Celas’ Bilderbuch „Bis zum Horizont“ erweitert den Blick, indem es ihn relativiert.
Carolina Celas „Bis zum Horizont“: An der Mittellinie
Marco Balzano „Ich bleibe hier“: Für Glück ist hier kein Platz

Italienischer Roman

Marco Balzano „Ich bleibe hier“: Für Glück ist hier kein Platz

Marco Balzano erzählt, wie der sogenannte Fortschritt und die Nazis ein Dorf in Südtirol verschwinden ließen.
Marco Balzano „Ich bleibe hier“: Für Glück ist hier kein Platz
Bestürzung über geplante Eventmodelle: Ringen um die Zukunft der Buchmesse nimmt Fahrt auf  

Buchbranche

Bestürzung über geplante Eventmodelle: Ringen um die Zukunft der Buchmesse nimmt Fahrt auf  

Wird die Frankfurter Buchmesse zukünftig mit einer Eventshow verkuppelt?
Bestürzung über geplante Eventmodelle: Ringen um die Zukunft der Buchmesse nimmt Fahrt auf  
„Autoren vergessen oft schnell, was sie unterschrieben haben“

Graf & Graf

„Autoren vergessen oft schnell, was sie unterschrieben haben“

Vor 25 Jahren war „Graf & Graf“ ein winziges Startup. Heute ist es eine der großen Literaturagenturen der Bundesrepublik. Wir sprachen mit Karin Graf, der Agenturgründerin.
„Autoren vergessen oft schnell, was sie unterschrieben haben“
Agatha Christie „Alibi“: Auf der Flucht in den Sinn

Agatha Christie

Agatha Christie „Alibi“: Auf der Flucht in den Sinn

Wie Agatha Christie einmal, ganz postmodern, eine Fiktion schuf, indem sie sie zerstörte.
Agatha Christie „Alibi“: Auf der Flucht in den Sinn
Marlene Streeruwitz: Gedächtnis und Beweglichkeit

Marlene Streeruwitz

Marlene Streeruwitz: Gedächtnis und Beweglichkeit

Zum 70. Geburtstag der österreichischen Schriftstellerin Marlene Streeruwitz.
Marlene Streeruwitz: Gedächtnis und Beweglichkeit
James Noël „Was für ein Wunder“: Der bebende Vielfraß

Roman aus Haiti

James Noël „Was für ein Wunder“: Der bebende Vielfraß

„Was für ein Wunder“: James Noëls Roman über das Erdbeben in seiner Heimat Haiti.
James Noël „Was für ein Wunder“: Der bebende Vielfraß

Geschichte

Anna Bikont „Wir aus Jedwabne“: Das Gedächtnis, ein Schlachtfeld

Anna Bikont trotzt dem Bemühen der Rechtspopulisten, Polens Geschichte umzudeuten
Anna Bikont „Wir aus Jedwabne“: Das Gedächtnis, ein Schlachtfeld
Kent Haruf „Kostbare Tage“: Sein letzter Monat

Roman

Kent Haruf „Kostbare Tage“: Sein letzter Monat

Kent Haruf erzählt in seinem berührenden Roman „Kostbare Tage“ von einem Mann, der stirbt.
Kent Haruf „Kostbare Tage“: Sein letzter Monat
Jürgen Dahl: Der Garten Erde

Automobil

Jürgen Dahl: Der Garten Erde

Die hellsichtigen Kolumnen Jürgen Dahls zur automobilen und reisenden Gesellschaft - wieder aufgelegt nach 40 Jahren.
Jürgen Dahl: Der Garten Erde
Wettlesen in Klagenfurt: Alles gut

Ingeborg-Bachmann-Preis

Wettlesen in Klagenfurt: Alles gut

Helga Schubert gewinnt den Bachmannpreis beim virtuellen und auch sonst spannenden Kalgenfurter Literaturwettbewerb.
Wettlesen in Klagenfurt: Alles gut
Andrzej Stasiuk erspart einem mit kleinen Pointen manchmal einen Regalmeter Politologie

Polen

Andrzej Stasiuk erspart einem mit kleinen Pointen manchmal einen Regalmeter Politologie

Schwere Wolken, staubige Steppe. Und manchmal muht eine Kuh. Der polnische Schriftsteller Andrzej Stasiuk als Kolumnist.
Andrzej Stasiuk erspart einem mit kleinen Pointen manchmal einen Regalmeter Politologie
„Leben mit Exil“: Masha Gessen über Menschenrechte

Neues Buch

„Leben mit Exil“: Masha Gessen über Menschenrechte

„Leben mit Exil“: Wenn Masha Gessen über Migration spricht, spricht sie Menschenrechte an.
„Leben mit Exil“: Masha Gessen über Menschenrechte
Der Lese-Verführer

Nachruf

Der Lese-Verführer

Carlos Ruiz Zafón schrieb das meistverkaufte spanische Buch nach „Don Quijote“. Am Freitag starb der Autor 55-jährig in Los Angeles.
Der Lese-Verführer
Pavel Feinstein: „Krokodilopolis“ – Die Künstler und die Männer-Zähmerin

Romandebüt

Pavel Feinstein: „Krokodilopolis“ – Die Künstler und die Männer-Zähmerin

Der Maler und Zeichner Pavel Feinstein legt seinen ersten Roman vor – „Krokodilopolis“ ist nicht nur frech und sehr gewitzt, sondern erzählt auch von der Utopie eines fast friedvollen Lebens.
Pavel Feinstein: „Krokodilopolis“ – Die Künstler und die Männer-Zähmerin
Guillermo Martínez: „Der Fall Alice im Wunderland“ – Alice im Fotostudio des Herrn Dodgson

Krimi

Guillermo Martínez: „Der Fall Alice im Wunderland“ – Alice im Fotostudio des Herrn Dodgson

Guillermo Martínez’ fabelhafter zweiter Oxford-Whodunnit erzählt auch von Carrolls Kinderbildern.
Guillermo Martínez: „Der Fall Alice im Wunderland“ – Alice im Fotostudio des Herrn Dodgson

Frankfurt

Saskia de Coster in der Romanfabrik: Und was ist eine echte Mutter?

Saskia de Coster stellt in der Romanfabrik ihr Buch „Eine echte Mutter“ vor.
Saskia de Coster in der Romanfabrik: Und was ist eine echte Mutter?
Essays von Otfried Höffe und Rüdiger Görner: Ein Europa der Erziehung

Politische Bücher

Essays von Otfried Höffe und Rüdiger Görner: Ein Europa der Erziehung

Herkunft beginnt nicht im Jetzt: Zwei ambitionierte Abhandlungen von Otfried Höffe und Rüdiger Görner über Europa als unserer Zukunft.
Essays von Otfried Höffe und Rüdiger Görner: Ein Europa der Erziehung
Friedenspreis für Amartya Sen: Die Rettung aus der Einsamkeit

Deutscher Buchhandel

Friedenspreis für Amartya Sen: Die Rettung aus der Einsamkeit

Weltbürgertum ist möglich: Der 86 Jahre alte Amartya Sen als würdiger Friedenspreisträger des Deutschen Buchhandels.
Friedenspreis für Amartya Sen: Die Rettung aus der Einsamkeit
Volker Sielaff: „Barfuß vor Penelope“ – Die Liebe zur mystischen Aubergine

Lyrik

Volker Sielaff: „Barfuß vor Penelope“ – Die Liebe zur mystischen Aubergine

„Barfuß vor Penelope“, neue, auch betörende Gedichte von Volker Sielaff.
Volker Sielaff: „Barfuß vor Penelope“ – Die Liebe zur mystischen Aubergine
Im Herzen der Finsternis

Joy Division

Im Herzen der Finsternis

Jon Savage erzählt von Joy Division und ihrem Sänger Ian Curtis, der vor 40 Jahren starb.
Im Herzen der Finsternis
Nachruf auf Jörg Schröder: Immer radikal, nie konsequent

Verleger stritb

Nachruf auf Jörg Schröder: Immer radikal, nie konsequent

Zum Tod des großen Verlegers und Erzählers Jörg Schröder.
Nachruf auf Jörg Schröder: Immer radikal, nie konsequent
Xaver Bayer: „Geschichten mit Marianne“ – Kaninchen mit Taschenuhr

Erzählungen

Xaver Bayer: „Geschichten mit Marianne“ – Kaninchen mit Taschenuhr

Unwahrscheinlich, aber nicht undenkbar: „Geschichten mit Marianne“ von Xaver Bayer.
Xaver Bayer: „Geschichten mit Marianne“ – Kaninchen mit Taschenuhr

Lesung

Thomas Kapielski in der Romanfabrik: Bismarkthering

Thomas Kapielski stellt in der Frankfurter Romanfabrik seinen neuen Roman „Kotmörtel“ vor. Mit Publikum!
Thomas Kapielski in der Romanfabrik: Bismarkthering