Ressortarchiv: Literatur

Frankfurter Buchmesse – die Höhepunkte vom Donnerstag

Literatur

Frankfurter Buchmesse – die Höhepunkte vom Donnerstag

Der erste Fachbesuchertag im Rückblick +++ Die Literaturwelt zeigt sich politisch +++  Das Megaevent im Überblick.
Frankfurter Buchmesse – die Höhepunkte vom Donnerstag

Umwelt

Klimawandel ist auch Geschäft

Die internationale Buchbranche diskutiert über die ökologische Krise und umweltfreundliche Produktion bei den Verlagen.
Klimawandel ist auch Geschäft
Nüsse, Magerquark und wenig Zucker auf der Buchmesse

Frankfurt

Nüsse, Magerquark und wenig Zucker auf der Buchmesse

Eine Initiative der Bundesregierung informiert über gesunde Ernährung – Kostproben inklusive.
Nüsse, Magerquark und wenig Zucker auf der Buchmesse
Frankfurter Buchmesse: Plädoyer für eine Vollbremsung

Verkehrswende

Frankfurter Buchmesse: Plädoyer für eine Vollbremsung

Der Autor Klaus Gietinger fordert am FR-Stand eine radikale Verkehrswende und stellt konkrete Ideen vor.
Frankfurter Buchmesse: Plädoyer für eine Vollbremsung
Das Gewicht der Lüge

Leseangebot zur Buchmesse

Das Gewicht der Lüge

Zur Eröffnung von „Open Books“ in der Deutschen Nationalbibliothek.
Das Gewicht der Lüge
Frankfurter Buchmesse: Das Blog von „Unter Dreißig“

Editorial #fbm19

Frankfurter Buchmesse: Das Blog von „Unter Dreißig“

Zehn Kulturjournalismus-Studierende berichten auf dem Blog „Unter Dreißig“ aus ihrer Perspektive über die Frankfurter Buchmesse.
Frankfurter Buchmesse: Das Blog von „Unter Dreißig“
Ein fernes Land, arm und kaum erschlossen, aber dann ...

Gastland

Ein fernes Land, arm und kaum erschlossen, aber dann...

Norwegen und sein weiter Weg zu den ersten Büchern, Druckereien und Verlagen.
Ein fernes Land, arm und kaum erschlossen, aber dann ...
Lina Muzur: iPad und Vitamin C

How to survive Buchmesse

Lina Muzur: iPad und Vitamin C

Jedes Jahr aufs Neue heißt es im Herbst fünf Tage literarischer Ausnahmezustand in Frankfurt, wenn die Buchmesse ihre Tore öffnet. Um bestens auf diesen Literaturmarathon vorbereitet zu sein, haben …
Lina Muzur: iPad und Vitamin C
Auf welche Seite stellen sich Autoren im Syrien-Krieg? Peter Handkes Verklärungen werfen neue Frage auf

Peter Handke

Auf welche Seite stellen sich Autoren im Syrien-Krieg? Peter Handkes Verklärungen werfen neue Frage auf

Die Kritik des Buchpreisträgers Saša Stanišic an dem Literaturnobelpreisträger Peter Handke verweist auf einen weiterhin nicht abgeschlossenen Konflikt.
Auf welche Seite stellen sich Autoren im Syrien-Krieg? Peter Handkes Verklärungen werfen neue Frage auf
Hurra, wir lesen noch

Buchmesse

Hurra, wir lesen noch

Die 71. Buchmesse in Frankfurt ist eröffnet.
Hurra, wir lesen noch
Buchmesse: Hoher Adel gibt sich in Frankfurt die Ehre

Mette-Marit und Haakon

Buchmesse: Hoher Adel gibt sich in Frankfurt die Ehre

Das norwegische Kronprinzenpaar Mette-Marit und Haakon reist mit dem Literaturzug zur Buchmesse an.
Buchmesse: Hoher Adel gibt sich in Frankfurt die Ehre

Buchmesse

Buchmesse: Wie Norweger so riechen

Der Ehrengast der Buchmesse empfängt die Besucher in einem kühl gestalteten Pavillon.
Buchmesse: Wie Norweger so riechen
Für die Freiheit des Wortes

Buchmesse Frankfurt

Für die Freiheit des Wortes

Menschenrechte stehen im Fokus der Frankfurter Buchmesse - und es gibt viel Beifall für Olga Tokarczuk, die neue Nobelpreisträgerin für Literatur.
Für die Freiheit des Wortes
„Warum wurde er ermordet, Papa?“

Simon Stranger

„Warum wurde er ermordet, Papa?“

Simon Stranger erzählt in „Vergesst unsere Namen nicht“ eine Geschichte aus der Zeit der deutschen Besatzung in Norwegen.
„Warum wurde er ermordet, Papa?“
Wir müssen uns die Norweger als lesende Menschen vorstellen

Bücher in Norwegen

Wir müssen uns die Norweger als lesende Menschen vorstellen

Norwegen: Ein Staat investiert in Bücher, das ist komfortabel für Verlage und die beeindruckende Anzahl von Bibliotheksnutzern.
Wir müssen uns die Norweger als lesende Menschen vorstellen
Ulrike Draesner: „Kanalschwimmer“ – Die längste Nacht

Roman

Ulrike Draesner: „Kanalschwimmer“ – Die längste Nacht

Ulrike Draesner erzählt von einem „Kanalschwimmer“ und den Kämpfen in dessen Kopf.
Ulrike Draesner: „Kanalschwimmer“ – Die längste Nacht
Olga Tokarczuk: Die polnische, literarische Jungianerin

Literaturnobelpreis

Olga Tokarczuk: Die polnische, literarische Jungianerin

Olga Tokarczuk gewinnt den Literaturnobelpreis und die rechtskonservative PiS gewinnt die Parlamentswahl in Polen – was unvereinbar scheint, passt doch zusammen.
Olga Tokarczuk: Die polnische, literarische Jungianerin
Literaturnobelpreis: Peter Handke und die Jugoslawienkriege - Fragen stellen, um Fakten zu beugen

Debatte

Literaturnobelpreis: Peter Handke und die Jugoslawienkriege - Fragen stellen, um Fakten zu beugen

Mit dem, was Peter Handke zu den Kriegen und Massakern in Kroatien, Bosnien-Herzegowina und im Kosovo schrieb, hat der soeben mit dem Literaturnobelpreis geehrte Schriftsteller bis heute die …
Literaturnobelpreis: Peter Handke und die Jugoslawienkriege - Fragen stellen, um Fakten zu beugen
Sehnsucht nach eindeutigem Gut-Böse-Schema - bei Rechten und Linken

Nora Bossong

Sehnsucht nach eindeutigem Gut-Böse-Schema - bei Rechten und Linken

„Es soll mal wieder knallen“, wünschen sich Viele und gehen dafür auf die Straße. Die Schriftstellerin Nora Bossong über subjektive Wahrheiten und verkürzte Weltbilder.
Sehnsucht nach eindeutigem Gut-Böse-Schema - bei Rechten und Linken
Deutscher Buchpreis: Saša Stanišic geht Handke scharf an

Deutscher Buchpreis 2019

Deutscher Buchpreis: Saša Stanišic geht Handke scharf an

Saša Stanišic gewinnt den Deutschen Buchpreis - und empört sich über die Nobelpreisvergabe an Peter Handke. 
Deutscher Buchpreis: Saša Stanišic geht Handke scharf an
Jonathan Safran Foer: „Wer allein fährt, fährt mit Hitler“

Kritik zu Sachbuch über Klimaschutz

Jonathan Safran Foer: „Wer allein fährt, fährt mit Hitler“

Das neue Buch von Jonathan Safran Foer ist eine exzellente Recherche zum Klimaschutz – und nebenbei ein Lehrbuch über die Psychologie der Massen.
Jonathan Safran Foer: „Wer allein fährt, fährt mit Hitler“
Deutscher Buchpreis für Saša Stanišić - Dankesrede mit Wut

Frankfurter Buchmesse

Deutscher Buchpreis für Saša Stanišić - Dankesrede mit Wut

Für "Herkunft" wird Saša Stanišić mit dem Deutschen Buchpreis geehrt. Seine Dankesrede nutzt er, um mit einem anderen Autor abzurechnen.
Deutscher Buchpreis für Saša Stanišić - Dankesrede mit Wut
Salman Rushdie: Quichotte, der Herr der Raumzeit

Literatur

Salman Rushdie: Quichotte, der Herr der Raumzeit

Nehmen Sie eine Woche Urlaub und lesen Sie Salman Rushdies neuen Roman „Quichotte“.
Salman Rushdie: Quichotte, der Herr der Raumzeit
Deals, Debatten und das Klima: Trends auf der Frankfurter Buchmesse

Buchmesse 2019

Deals, Debatten und das Klima: Trends auf der Frankfurter Buchmesse

Die Buchmesse in Frankfurt spiegelt den heißesten politischen Trend: den Kampf gegen den Klimawandel. 
Deals, Debatten und das Klima: Trends auf der Frankfurter Buchmesse
Nobelpreis für Peter Handke: Kritik reißt nicht ab 

„Moralischen Kompass verloren“

Nobelpreis für Peter Handke: Kritik reißt nicht ab 

Die Kritik an der Verleihung des Literaturnobelpreises an Peter Handke reißt nicht ab. Viele Schriftstellerkollegen werfen ihm Naivität und Blindheit vor.
Nobelpreis für Peter Handke: Kritik reißt nicht ab