Ressortarchiv: Literatur

Horst Krüger zum 100.: „Die Zeit der schönen Lügen ist vorbei“

„Das zerbrochene Haus“

Horst Krüger zum 100.: „Die Zeit der schönen Lügen ist vorbei“

Zum 100. Geburtstag: Schöffling bringt die Jugenderinnerungen des Wahlfrankfurters Horst Krüger wieder heraus.
Horst Krüger zum 100.: „Die Zeit der schönen Lügen ist vorbei“
Scharfsinn und Eigensinn

Nachruf auf György Konrád

Scharfsinn und Eigensinn

Der Intellektuelle und Romancier György Konrád ist gestorben. Ein Nachruf. 
Scharfsinn und Eigensinn
Dror Mishani: „Drei“ – Die Frauen und die Sehnsucht

Krimi

Dror Mishani: „Drei“ – Die Frauen und die Sehnsucht

„Drei“, das neue Buch des israelischen Autors Dror Mishani, ist ein leiser, gerade darum bewegender Kriminalroman.
Dror Mishani: „Drei“ – Die Frauen und die Sehnsucht
Dana von Suffrin: „Otto“ – Denk ich an Otto ...

Debütroman

Dana von Suffrin: „Otto“ – Denk ich an Otto...

Der ungewöhnliche Debütroman der Historikerin Dana von Suffrin ist ein Mosaik der Erinnerungskultur und ein Monument der Liebe.
Dana von Suffrin: „Otto“ – Denk ich an Otto ...
Die Rache des Verdrängten - Der Roman „Gegen Morgen“ von Deniz Utlu

Berlin-Roman

Die Rache des Verdrängten - Der Roman „Gegen Morgen“ von Deniz Utlu

In „Gegen Morgen“, seinem zweiten Roman, fragt Deniz Utlu nach der Verantwortung für Verpasstes und Verdrängtes.
Die Rache des Verdrängten - Der Roman „Gegen Morgen“ von Deniz Utlu
Andreas Maier setzt mit „Die Familie“ seine Wetterau-Saga fort 

Literatur

Andreas Maier setzt mit „Die Familie“ seine Wetterau-Saga fort 

Andreas Maier hat seine auf elf Teile angelegte Saga fortgesetzt. Was er in „Die Familie“ erzählt, hat den Erzähler auf dem falschen Fuß erwischt. Ortsbesichtigung eines Heimatromans.
Andreas Maier setzt mit „Die Familie“ seine Wetterau-Saga fort 
„Miroloi“ von Karen Köhler: Ein Mädchen singt sich ein Totenlied

Literatur

„Miroloi“ von Karen Köhler: Ein Mädchen singt sich ein Totenlied

Karen Köhlers Debütroman wird zum Teil erstaunlich aggressiv kritisiert. Dabei erzählt „Miroloi“ klug und spannend von einer Selbstbefreiung.
„Miroloi“ von Karen Köhler: Ein Mädchen singt sich ein Totenlied
Terézia Moras Darius Kopp kann nicht anders, als glücklich zu sein

Literatur

Terézia Moras Darius Kopp kann nicht anders, als glücklich zu sein

„Auf dem Seil“: Terézia Mora gönnt ihrem Helden Darius Kopp zum Abschluss ihrer und seiner Trilogie einen milden Abgang.
Terézia Moras Darius Kopp kann nicht anders, als glücklich zu sein
Eine Berlinerin in Damaskus: Blendung und Überblendung

Literaturprojekt

Eine Berlinerin in Damaskus: Blendung und Überblendung

Wie Städte und Kulturen verschmelzen: Die Schriftstellerin Svenja Leiber erkundet, was Berlin und Damaskus verbindet.
Eine Berlinerin in Damaskus: Blendung und Überblendung
Jüdisches Leben: Geschichte der Entrechtung

Juden im arabischen Raum

Jüdisches Leben: Geschichte der Entrechtung

Kein harmonisches Miteinander: Zwei Bücher über das Schicksal der Juden in der arabischen Welt.
Jüdisches Leben: Geschichte der Entrechtung
Denise Mina: „Klare Sache“ – Der Follower, der Auftragskiller

Kriminalroman

Denise Mina: „Klare Sache“ – Der Follower, der Auftragskiller

„Klare Sache“, ein Kriminalroman von Denise Mina, beschäftigt sich unter vielem anderen auch mit Podcasts.
Denise Mina: „Klare Sache“ – Der Follower, der Auftragskiller
Steffen Kopetzky: „Propaganda“ – John Glueck im Krieg

Roman

Steffen Kopetzky: „Propaganda“ – John Glueck im Krieg

Steffen Kopetzkys großangelegter und detailreicher Roman „Propaganda“ erzählt eine rasante Jahrhundertgeschichte.
Steffen Kopetzky: „Propaganda“ – John Glueck im Krieg
Das Tier in mir

Kinderbücher

Das Tier in mir

Lehrreiche und sehr hinreißende Bilderbücher mit tanzenden Nashörern, pubertären Giraffen und literarisch interessierten Löwen.
Das Tier in mir
„Der junge Doktorand“ von Jan Peter Bremer: Kann man einander denn verstehen?

Roman

„Der junge Doktorand“ von Jan Peter Bremer: Kann man einander denn verstehen?

Jan Peter Bremers raffinierter Künstlerroman „Der junge Doktorand“.
„Der junge Doktorand“ von Jan Peter Bremer: Kann man einander denn verstehen?

Briefwechsel

Hermann Broch und Frank Thiess: „Ich weiß, dass Sie optimistischer als ich denken“

Zum Briefwechsel von Hermann Broch und Frank Thiess, die über Grenzen hinweg im Gespräch blieben.
Hermann Broch und Frank Thiess: „Ich weiß, dass Sie optimistischer als ich denken“

Roman

Joachim Schnerf: Sisyphos bei der Pessach-Feier

„Wir waren eine gute Erfindung“, ein schmales, intensives Lebensbuch des Franzosen Joachim Schnerf.
Joachim Schnerf: Sisyphos bei der Pessach-Feier