Ressortarchiv: Literatur

Tommy Orange: „Dort Dort“ – Wo soll es denn hin, was verschwindet?

Native Americans

Tommy Orange: „Dort Dort“ – Wo soll es denn hin, was verschwindet?

Tommy Oranges intensiver und spannender Debütroman über nordamerikanische Natives.
Tommy Orange: „Dort Dort“ – Wo soll es denn hin, was verschwindet?
Peter Kurzeck: „Der vorige Sommer und der Sommer davor“ – Panik und Zauberei

Peter Kurzeck

Peter Kurzeck: „Der vorige Sommer und der Sommer davor“ – Panik und Zauberei

Unfassbare Prosa. Jedes Jahr eines Büchner-Preises würdig. Zu Peter Kurzecks jetzt postum herausgekommenem Roman „Der vorige Sommer und der Sommer davor“.
Peter Kurzeck: „Der vorige Sommer und der Sommer davor“ – Panik und Zauberei
Heide Sommer: „Fünf Jahrzehnte als Sekretärin berühmter Männer“ – In der Mad-Men-Welt

Erinnerungen

Heide Sommer: „Fünf Jahrzehnte als Sekretärin berühmter Männer“ – In der Mad-Men-Welt

Heide Sommer erzählt so diskret wie genau von ihrer Arbeit für Günter Gaus und Rudolf Augstein, Joachim Fest und Fritz J. Raddatz, Theo Sommer, Helmut und Loki Schmidt.
Heide Sommer: „Fünf Jahrzehnte als Sekretärin berühmter Männer“ – In der Mad-Men-Welt
Berlin: Alltag im Angesicht der Mauer

Berlin-Fotos

Berlin: Alltag im Angesicht der Mauer

Der Fotograf Bernard Larsson näherte sich der Stadt Berlin von Ost und West aus.
Berlin: Alltag im Angesicht der Mauer
Emma Braslavsky: Die zehn Gebote gelten nicht mehr

Zukunftsroman

Emma Braslavsky: Die zehn Gebote gelten nicht mehr

Und der Mensch wird zum Auslaufmodell. Emma Braslavsky schaut mit ihrem Roman in die Zukunft und sieht kluge Roboter.
Emma Braslavsky: Die zehn Gebote gelten nicht mehr

„About Sex“

Literaturfestival Berlin: Baldwin, Beat und Budapest

Das Internationale Literaturfestival in Berlin denkt nach „About Sex“.
Literaturfestival Berlin: Baldwin, Beat und Budapest

Suhrkamp

Suhrkamp: Literatur aus der Bombenlücke

Der Suhrkamp-Verlag nimmt seine Arbeit im neuen Haus an der Torstraße in Berlin auf.
Suhrkamp: Literatur aus der Bombenlücke
„Was es bedeutet, wenn ein Mann aus dem Himmel fällt“: Von Müttern und Töchtern

Lesley Nneka Arimah

„Was es bedeutet, wenn ein Mann aus dem Himmel fällt“: Von Müttern und Töchtern

Magischer Realismus und harte Realität: Lesley Nneka Arimahs bemerkenswerte Erzählungen.
„Was es bedeutet, wenn ein Mann aus dem Himmel fällt“: Von Müttern und Töchtern
Sollen sie doch grinsen, die Vögel

Brigitte Kronauer

Sollen sie doch grinsen, die Vögel

„Das Schöne, Schäbige, Schwankende“: Brigitte Kronauer hat nach ihrem Gusto „Romangeschichten“ geschrieben.
Sollen sie doch grinsen, die Vögel
Matthias Brandt „Blackbird“: Und Steffi ist ganz nah

„Blackbird“

Matthias Brandt „Blackbird“: Und Steffi ist ganz nah

Matthias Brandts Roman „Blackbird“ erzählt mit großer Sympathie von jugendlichem Erwachen.
Matthias Brandt „Blackbird“: Und Steffi ist ganz nah
Robert Macfarlane - „Im Unterland“: Die Hand an der Wand

„Im Unterland“

Robert Macfarlane - „Im Unterland“: Die Hand an der Wand

Robert Macfarlanes fabelhaftes, erschreckendes Buch „Im Unterland“ über Welten unter der Erde.
Robert Macfarlane - „Im Unterland“: Die Hand an der Wand
Was der Gottesstaat mit dem  Untergang Roms zu tun hat

Christentum

Was der Gottesstaat mit dem  Untergang Roms zu tun hat

Der Weg aller irdischen Reiche: Als das Ende der Welt wieder einmal da zu sein schien, hatten die Christen ein fertiges Konzept zu bieten – den Gottesstaat.
Was der Gottesstaat mit dem  Untergang Roms zu tun hat
200 Jahre „West-östlicher Divan“: Für Liebende ist Bagdad nicht weit

Goethehaus Frankfurt

200 Jahre „West-östlicher Divan“: Für Liebende ist Bagdad nicht weit

Das Frankfurter Goethehaus zeigt eine Ausstellung zu Goethes Gedichtsammlung „West-östlicher Divan“.
200 Jahre „West-östlicher Divan“: Für Liebende ist Bagdad nicht weit
Sally Rooney: „Gespräche mit Freunden“ – „Ich erklärte ihm, ich wolle den Kapitalismus zerstören“

Debüt

Sally Rooney: „Gespräche mit Freunden“ – „Ich erklärte ihm, ich wolle den Kapitalismus zerstören“

Der Debütroman „Gespräche mit Freunden“ der Irin Sally Rooney spielt so sehr in der Gegenwart, dass einem schwindelig werden kann.
Sally Rooney: „Gespräche mit Freunden“ – „Ich erklärte ihm, ich wolle den Kapitalismus zerstören“
Hendrik Otremba „Kachelbads Erbe“: Frier mich ein, wenn du mich liebst

„Kachelbads Erbe“

Hendrik Otremba „Kachelbads Erbe“: Frier mich ein, wenn du mich liebst

Hendrik Otrembas Roman „Kachelbads Erbe“ kreist erzählerisch um ein Unternehmen, das im Los Angeles der achtziger Jahre tote Körper für eine spätere Wiederbelebung konserviert.
Hendrik Otremba „Kachelbads Erbe“: Frier mich ein, wenn du mich liebst
„Der vergessliche Riese“ von David Wagner: Auf der Suche nach dem Schlauchdings

„Der vergessliche Riese“

„Der vergessliche Riese“ von David Wagner: Auf der Suche nach dem Schlauchdings

David Wagner erzählt in „Der vergessliche Riese“ die Geschichte einer Demenz als Familienroman.
„Der vergessliche Riese“ von David Wagner: Auf der Suche nach dem Schlauchdings
Eine Biografie zu Ivo Andric: Diplomat, Opportunist, Schriftsteller

Literaturnobelpreis

Eine Biografie zu Ivo Andric: Diplomat, Opportunist, Schriftsteller

Michael Martens schilder in einer glänzenden Biografie das Leben und Wirken des Literaturnobelpreisträgers Ivo Andric.
Eine Biografie zu Ivo Andric: Diplomat, Opportunist, Schriftsteller
Alexander von Humboldts Schriften: Der Weg ins Freie

Humboldt

Alexander von Humboldts Schriften: Der Weg ins Freie

Am 14. September werden wir den 250. Geburtstag Alexander von Humboldts feiern. Deswegen heute ein nachdrücklicher Hinweis.
Alexander von Humboldts Schriften: Der Weg ins Freie
Illustrator Sebastian Meschenmoser („Die unendliche Geschichte“): „Phantásien enthält viele Daseinsformen“

Literatur

Illustrator Sebastian Meschenmoser („Die unendliche Geschichte“): „Phantásien enthält viele Daseinsformen“

Der Illustrator Sebastian Meschenmoser über seine Bilder zu einer neuen Ausgabe von Michael Endes „Unendlicher Geschichte“.
Illustrator Sebastian Meschenmoser („Die unendliche Geschichte“): „Phantásien enthält viele Daseinsformen“
Der Debütroman von Ocean Vuong: Manchmal kommt ihm Überleben leicht vor

„Auf Erden sind wir kurz grandios“

Der Debütroman von Ocean Vuong: Manchmal kommt ihm Überleben leicht vor

„Auf Erden sind wir kurz grandios“, ein bemerkenswerter Roman des vietnamesisch-amerikanischen Schriftstellers Ocean Vuong
Der Debütroman von Ocean Vuong: Manchmal kommt ihm Überleben leicht vor
Karina Sainz Borgo: „Die Angst ist sofort wieder da“

Venezuela

Karina Sainz Borgo: „Die Angst ist sofort wieder da“

Die venezolanische Autorin Karina Sainz Borgo über die Tragödie ihrer Heimat, über Europa und über ihren Roman „Nacht in Caracas“.
Karina Sainz Borgo: „Die Angst ist sofort wieder da“
Rafik Schami: „Die geheime Mission des Kardinals“ – Er schwieg wie Tausende, wie Millionen

Rafik Schami

Rafik Schami: „Die geheime Mission des Kardinals“ – Er schwieg wie Tausende, wie Millionen

Damaskus 2010: In seinem neuen Roman „Die geheime Mission des Kardinals“ lässt Rafik Schami seinen syrischen Kommissar Barudi noch einmal ermitteln.
Rafik Schami: „Die geheime Mission des Kardinals“ – Er schwieg wie Tausende, wie Millionen
Robert Walser: „Kleine Prosa“ – Wenn freundliche Wolken flattern

Werkausgabe

Robert Walser: „Kleine Prosa“ – Wenn freundliche Wolken flattern

Die Ausgelassenheit, zu der nur gelebte Freiheit führen kann: Wiederbegegnung mit Robert Walsers „Kleiner Prosa“, jetzt in der Berner Ausgabe als Band 13.
Robert Walser: „Kleine Prosa“ – Wenn freundliche Wolken flattern
Katerina Poladjan: „Hier sind Löwen“ – Die Sprache aus der Mikrowelle

Armenische Geschichte

Katerina Poladjan: „Hier sind Löwen“ – Die Sprache aus der Mikrowelle

Schriftstellerin Katerina Poladjan erkundet in ihrem neuen Roman „Hier sind Löwen“ vielfältig und lebendig armenische Geschichte.
Katerina Poladjan: „Hier sind Löwen“ – Die Sprache aus der Mikrowelle
Tawni O’Dell „Wenn Engel brennen“: Sich aus nichts mehr etwas machen

Kriminalroman

Tawni O’Dell „Wenn Engel brennen“: Sich aus nichts mehr etwas machen

„Wenn Engel brennen“, ein nüchterner Kriminalroman der Amerikanerin Tawni O’Dell.
Tawni O’Dell „Wenn Engel brennen“: Sich aus nichts mehr etwas machen