Ressortarchiv: Literatur

Ferdinand von Schirach

Die gar zu große Umweltverträglichkeit

Freundlich, ohne Schärfe, ohne größeren Zusammenhang – aber vielleicht erinnert die Prosa von Ferdinand von Schirach auch an die hohe Kunst des Lesens.
Die gar zu große Umweltverträglichkeit
Das Ende eines Traumes

Weissbooks Verlag

Das Ende eines Traumes

Der kleine Weissbooks Verlag in Frankfurt muss sich unter das Dach von Union in Zürich begeben.
Das Ende eines Traumes

Essay

Hier ein Auge, dort eine Pfote

Die russische Autorin Maria Stepanova öffnet in ihrem poetischen Langessay „Nach dem Gedächtnis“ einen weiten Reflexionsraum über unser Verhältnis zur Vergangenheit.
Hier ein Auge, dort eine Pfote
Ein hemmungslos epischer Roman 

„Heridas Duro“

Ein hemmungslos epischer Roman 

Michael Roes’ Roman „Heridas Duro“ erzählt vom Wandel der Zeiten vor Jahrtausenden und Jahrzehnten.
Ein hemmungslos epischer Roman 
Musik macht durchsichtig

Katharina Mevissen

Musik macht durchsichtig

Katharina Mevissens starker Debütroman um Sprechen und Schweigen: „Ich kann dich hören“.
Musik macht durchsichtig
Die Untröstlichkeit und die Apfelsine

Erzählband

Die Untröstlichkeit und die Apfelsine

Clemens J. Setz’ Erzählungsband „Der Trost runder Dinge“ bietet neben Sprachkunst und der Routine des Bizarren auch Expeditionen in die Tiefen des Menschseins.
Die Untröstlichkeit und die Apfelsine
Millionen Tonnen Zeit

Literatur

Millionen Tonnen Zeit

Ein Leben in Angst: „Blauwal der Erinnerung“ von Bachmann-Preisträgerin Tanja Maljartschuk. 
Millionen Tonnen Zeit

KNV

Mehr als ein Zwischenhändler

Die Insolvenz des Buchgroßhändlers KNV erschüttert eine Branche.
Mehr als ein Zwischenhändler

Sachbücher

Pflicht zum Widerstand?

Was tun, wenn alles andere scheitert: Philosophische Abhandlungen zu einer aktuellen Herausforderung von Markus Tiedemann, Lea Eisleb und Jason Brennan.
Pflicht zum Widerstand?
Für ihren feinen gefiederten Freund

Julian Barnes

Für ihren feinen gefiederten Freund

„Die einzige Geschichte“, der 17. Roman des Engländers Julian Barnes, erzählt unsentimental vom Zustand namens Liebe.
Für ihren feinen gefiederten Freund

Nigeria

Im Versteck der Gefühle

Chinelo Okparanta erzählt von einer lesbischen Liebe zu Zeiten des Biafra-Krieges.
Im Versteck der Gefühle
Herr der schlimmsten Kinderbücher

Tomi Ungerer

Herr der schlimmsten Kinderbücher

Tomi Ungerer brüskierte und faszinierte sein Publikum mit frechen, bösen, ironischen Arbeiten.
Herr der schlimmsten Kinderbücher
... und zwar mit Liebe

James Baldwin

... und zwar mit Liebe

Ein halbes Jahrhundert alt sind James Baldwins Essays zum Thema Integration. Sie sind immer noch aktuell. Leider.
... und zwar mit Liebe

Pop, Rock, Punk

Drei Mal Deutschland

Bücher über Musik aus der Heimat – und besonders über das Lebensgefühl dazu.
Drei Mal Deutschland

Literatur

Wie schön und schrecklich

Sven Stillich fragt überaus anregend, „was von uns übrig bleibt“.
Wie schön und schrecklich
Herrin über Leid und Liebe

Rosamunde Pilcher

Herrin über Leid und Liebe

Bestsellerautorin Rosamunde Pilcher ist gestorben. Ein Nachruf.
Herrin über Leid und Liebe

Literatur

Wie Zweitgeborene darüber denken

Wolf Haas räumt im Frankfurter Schauspielhaus mit einem Mythos der Literaturkritik auf.
Wie Zweitgeborene darüber denken
Fremd bleiben

Literatur

Fremd bleiben

„Georg“: Die Schriftstellerin Barbara Honigmann erzählt von ihrem Vater.
Fremd bleiben
Das Verlangen, ans Licht zu kommen

T. C. Boyle

Das Verlangen, ans Licht zu kommen

Farbecht, seelenbeglaubigt: Noch vor Erscheinen des Originals ist T. C. Boyles Roman „Das Licht“ auf Deutsch herausgekommen.
Das Verlangen, ans Licht zu kommen
Ein erfolgreicher Anti-Held

Comiczeichner Riad Sattouf

Ein erfolgreicher Anti-Held

Das Pariser Centre Pompidou widmet dem franko-syrischen Comiczeichner Riad Sattouf eine Ausstellung – ein gemeinsamer Rundgang.
Ein erfolgreicher Anti-Held