Ressortarchiv: Literatur

Buchmesse plant großes Festival in der Stadt

Bookfest

Buchmesse plant großes Festival in der Stadt

Vorgesehen ist ein „Bookfest“ an rund 20 Orten mit Poetry-Slams, Koch-Events, Tastings und Talk-Runden.
Buchmesse plant großes Festival in der Stadt
Verneigt vor alten Bäumen euch

Reiner Kunze

Verneigt vor alten Bäumen euch

Der Schriftsteller Reiner Kunze wird 85 Jahre alt. Mit seinem neuen Gedichtband zieht er sich aus der großen Öffentlichkeit zurück.
Verneigt vor alten Bäumen euch
Ein Land auf Geisterfahrt

Ein Land auf Geisterfahrt

María Cecilia Barbettas kunstvoller und sehr verspielter Roman "Nachtleuchten" führt zurück in die siebziger Jahre und das Argentinien am Vorabend der Militärdiktatur.
Ein Land auf Geisterfahrt
Korrigieren und vorausschauen

Deutscher Buchpreis

Korrigieren und vorausschauen

Die zwanzig Titel auf der Longlist für den Deutschen Buchpreis.
Korrigieren und vorausschauen
Ein Liebhaber der Grenzüberschreitung

Wolf Wondratschek

Ein Liebhaber der Grenzüberschreitung

Seine Lyrik ließ aufhorchen: Heute vor 75 Jahren wurde der Schriftsteller Wolf Wondratschek geboren.
Ein Liebhaber der Grenzüberschreitung
Von Werwölfen und Dealern in Chicago

Comic

Von Werwölfen und Dealern in Chicago

Emil Ferris ist Autorin und Zeichnerin der Graphic Novel "Am liebsten mag ich Monster". Ihr gelingt damit ein Meisterwerk.
Von Werwölfen und Dealern in Chicago
Ich habe dir eine Apfelschorle mitgebracht

Lyrik

Ich habe dir eine Apfelschorle mitgebracht

Martina Hefter dringt mit ihren Gedichten in ein literarisch selten bearbeitetes Menschheitsgebiet vor.
Ich habe dir eine Apfelschorle mitgebracht

Kathrin Schmidt

Die Lage als Durst zu beschreiben

Ohne Wohlstandsgeplauder: Buchpreisträgerin Kathrin Schmidt hat ihren siebten Gedichtband veröffentlicht.
Die Lage als Durst zu beschreiben
Es liegt doch an uns, wie die Welt ist

Nachruf auf V. S. Naipaul

Es liegt doch an uns, wie die Welt ist

Zum Tode des Schriftstellers und Nobelpreisträgers V. S. Naipaul, in dessen Texten immer das richtige Leben seinen Platz fand.
Es liegt doch an uns, wie die Welt ist
Fast ein Glückskind

"Verwirrnis"

Fast ein Glückskind

Christoph Hein erzählt in seinem neuen Roman "Verwirrnis" von Homosexualität in der DDR.
Fast ein Glückskind
Aus den Kriegen nach dem großen Krieg

"Kriegslicht"

Aus den Kriegen nach dem großen Krieg

Michael Ondaatjes Roman "Kriegslicht" ist Abenteuergeschichte und Elegie. Darin sucht er Extremsituationen auf, um dem Leser zu zeigen, wer er ist.
Aus den Kriegen nach dem großen Krieg
Eine hippe Lindenstraße

"Garten, Baby!"

Eine hippe Lindenstraße

Im Roman "Garten, Baby!" lässt Christine Zureich Menschen und Pflanzen wachsen.
Eine hippe Lindenstraße
Zur Sonne, zur Freiheit

"Bad der Intelligenz"

Zur Sonne, zur Freiheit

Nach 1946 sollte aus dem Ostsee-Nest Ahrenshoop ein "Bad der Intelligenz" werden. Hier packten Dichter und Denker damals die Badehose aus.
Zur Sonne, zur Freiheit
Das Gift der Erinnerung

"Nachkrieg"

Das Gift der Erinnerung

Aber auch ihr Segen! Klaus-Jürgen Liedtkes "Nachkrieg" ist ein Roman aus Dokumenten und über Heimat.
Das Gift der Erinnerung

"Jodl, der Kletterer"

Mit dem Körper eines Athleten

Ein Wenderoman aus Dresden, geschrieben unter Pseudonym.
Mit dem Körper eines Athleten

Irischer Kriminalroman

Und in den Häusern wohnen Geister

Lisa McInerneys eigenwilliger, sprachmächtiger Erstling „Glorreiche Ketzereien“ über die Underdogs von Cork.
Und in den Häusern wohnen Geister
Wer hat den Großvater verraten?

"Sechs Koffer"

Wer hat den Großvater verraten?

Maxim Biller verschachtelt in "Sechs Koffer" kunstvoll die Geschichte seiner Familie.
Wer hat den Großvater verraten?
Der Chronist der Mark Brandenburg wird 200

Theodor Fontane

Der Chronist der Mark Brandenburg wird 200

Allesnotierer, Vielkorrigierer: Brandenburg bereitet sich auf das Jubiläumsjahr zum 200. Geburtstag Theodor Fontanes vor.
Der Chronist der Mark Brandenburg wird 200

Ägyptenroman

Tief drinnen ist etwas, das sich echt anfühlt

Waguih Ghali erzählt in seinem Roman „Snooker in Kairo“ von einer zerrissenen Jugend im Ägypten der 50er Jahre.
Tief drinnen ist etwas, das sich echt anfühlt

Julia von Lucadou

Riva spielt nicht mehr mit

Julia von Lucadou erzählt in ihrem Debütroman „Die Hochhausspringerin“ von einem alten Menschheitstraum in einer künftigen Welt.
Riva spielt nicht mehr mit
Die besseren Versionen unseres Selbst

Ayobami Adebayo

Die besseren Versionen unseres Selbst

Eine Begegnung mit Ayobami Adebayo, die in ihrem Debütroman "Bleib bei mir" von ungewollter Kinderlosigkeit, Verlust und schier unglaublichem Verrat erzählt.
Die besseren Versionen unseres Selbst
Die letzten Tage der DDR-Zeit

Comic

Die letzten Tage der DDR-Zeit

Der Zeichner Flix lässt Spirou und Fantasio ein aufreibendes Leben in Berlin führen.
Die letzten Tage der DDR-Zeit