Ressortarchiv: Literatur

Debakulöses Dasein

Andreas Maier: "Die Universität"

Debakulöses Dasein

Andreas Maier setzt seine elfteilige Heimatsaga so famos wie profund fort. Mittlerweile ist der Erzähler in "Die Universität" eingetreten.
Debakulöses Dasein
"Kopten unterliegen strengsten Beschränkungen"

Islamische Welt

"Kopten unterliegen strengsten Beschränkungen"

Der Büchner-Preisträger Martin Mosebach spricht im Interview mit der FR über seine Reise nach Ägypten und Spurensuche bei den Kopten.
"Kopten unterliegen strengsten Beschränkungen"
Geschichte einer Entrückung

"Kidnapping Paul"

Geschichte einer Entrückung

In "Kidnapping Paul" erzählen Gisela Getty und Jutta Winkelmann faszinierend von einer jener 68er-Parallelwelten.
Geschichte einer Entrückung
Reim dich!

Bilderbuch

Reim dich!

Nadia Budde setzt mit „Eins, zwei, drei, Vampir“ nach 18 Jahren ihren Klassiker fort. Ein Werkzeug zur Welteroberung.
Reim dich!
Dunkle Zeiten, aus denen die Sprache kam

Eugen Gomringers "avenidas"

Dunkle Zeiten, aus denen die Sprache kam

Ist die große Gereiztheit über Eugen Gomringers Gedicht "avenidas" von 1953 geschichts- und identitätsvergessen?
Dunkle Zeiten, aus denen die Sprache kam
Der Räuber und die Einbrecherin

Krimi

Der Räuber und die Einbrecherin

Garry Dishers sechster Roman um die Ermittler Hal Challis und Pam Murphy bildet wieder die Fülle der Polizeiarbeit, aber auch der australischen Gesellschaft ab.
Der Räuber und die Einbrecherin
"Die Gräben werden tiefer"

Navid Kermani

"Die Gräben werden tiefer"

Ein Gespräch mit Navid Kermani über seine Reisetagebuch "Entlang den Gräben", das in Ostdeutschland und Polen, in Russland und im Iran entstand.
"Die Gräben werden tiefer"
Lyrikinteressierte Stinkstiefel

Ostdeutschland

Lyrikinteressierte Stinkstiefel

André Kubiczeks Heimatlosigkeitsroman „Komm in den totgesagten Park und schau“ liest sich gut und macht unfroh.
Lyrikinteressierte Stinkstiefel
Im Kernland

Mitteleuropa

Im Kernland

Peter Rosei schickt in seinem neuen Roman „Karst“ ein eigenartig klischeebeladenes und äußerst mitteleuropäisches Personal in eine verwickelte Beziehungsgeschichte.
Im Kernland
"Wir brauchen eine publizistische Ethik"

Medienrevolution

"Wir brauchen eine publizistische Ethik"

Der Medienwissenschaftler Bernhard Pörksen spricht in der FR über die permanente Gereiztheit der Gesellschaft.
"Wir brauchen eine publizistische Ethik"

Literatur

Vergeblichkeit des Begehrens

David Szalay erzählt von den Eigenheiten der Spezies Mann.
Vergeblichkeit des Begehrens
Donald-Trump-Buch "Fire and Fury" jetzt auf Deutsch

"Feuer und Zorn"

Donald-Trump-Buch "Fire and Fury" jetzt auf Deutsch

Jetzt erscheint Michael Wolffs Trump-Buch "Fire and Fury" auf Deutsch und wirkt schon wieder veraltet.
Donald-Trump-Buch "Fire and Fury" jetzt auf Deutsch
"Schlaf drüber!"

Wilhelm Genazino

"Schlaf drüber!"

Wilhelm Genazino liest in Frankfurt aus seinem neuen Roman "Kein Geld, keine Uhr, keine Mütze".
"Schlaf drüber!"
In einem reichen Haus

Krimi

In einem reichen Haus

In einem zerrissenen, unter Gewalt ächzenden Uganda spielt Christoph Nix’ Kriminalroman „Muzungu“.
In einem reichen Haus

Dorfgeschichte

Die Toten reden selber zu den Lebenden

Eine große Erzählung: „Seelenruhig“, ein schmales Buch des auf Slowenisch schreibenden Kärntners Florjan Lipuš.
Die Toten reden selber zu den Lebenden
Er solle die Angelegenheit jetzt der SS überlassen

Rolle der Wehrmacht

Er solle die Angelegenheit jetzt der SS überlassen

Der 14. Band des Großwerks zur "Verfolgung und Ermordung der europäischen Juden" blickt auf Südosteuropa und Italien.
Er solle die Angelegenheit jetzt der SS überlassen
"Trump und Clinton - Züge eines Klassen-Kulturkonfliktes"

Gesellschaft

"Trump und Clinton - Züge eines Klassen-Kulturkonfliktes"

Der Soziologe Andreas Reckwitz spricht im Interview mit der FR über die Sehnsucht nach Selbstverwirklichung, den modernen Klassenkampf und die Gefahren der Individualisierung.
"Trump und Clinton - Züge eines Klassen-Kulturkonfliktes"
Von der Belästigung durch ein Gedicht

"avenidas" und #Metoo

Von der Belästigung durch ein Gedicht

Nora Gomringer spricht in der FR über den Umgang der Alice Salomon Hochschule und der Öffentlichkeit mit ihrem Vater, dem Dichter der "avenidas".
Von der Belästigung durch ein Gedicht
Mit einer Gabelspitze, mit roter Soße

Deniz Yücel

Mit einer Gabelspitze, mit roter Soße

Der in der Türkei inhaftierte Journalist Deniz Yücel schreibt seit einem Jahr Texte aus der Zelle. Ein Buch fasst sie zusammen.
Mit einer Gabelspitze, mit roter Soße
"Es durfte nicht gelingen, mich zum Schweigen zu bringen"

Deniz Yücel

"Es durfte nicht gelingen, mich zum Schweigen zu bringen"

Mit Gabelspitze und roter Soße: Der in der Türkei inhaftierte Journalist Deniz Yücel erzählt in seinem Buch darüber, wie er in der Zelle Texte schrieb.
"Es durfte nicht gelingen, mich zum Schweigen zu bringen"
"In der Ferne sah ich meinen neuen Feind"

Wilhelm Genazino

"In der Ferne sah ich meinen neuen Feind"

"Kein Geld, keine Uhr, keine Mütze": Für Wilhelm Genazinos Erzähler wird es langsam ungemütlich.
"In der Ferne sah ich meinen neuen Feind"

Pfarrer von Zornedingen

Reform statt Rassismus

Olivier Ndjimbi-Tshiende stellt sein Buch „Und wenn Gott schwarz wäre“ in Frankfurt vor.
Reform statt Rassismus
Hart erkämpfte Würde

Aya Cissoko

Hart erkämpfte Würde

Aya Cissoko erzählt von ihrer Mutter und dem Leben einer Familie aus Mali in Frankreich.
Hart erkämpfte Würde
Bis man anfängt zu schreiben

Frankfurter Poetikvorlesung

Bis man anfängt zu schreiben

Silke Scheuermann denkt über Zebras, Zwielicht und Literatur nach.
Bis man anfängt zu schreiben
Tom Hanks geht unter die Schriftsteller

"Schräge Typen"

Tom Hanks geht unter die Schriftsteller

In seinem literarischen Debüt "Schräge Typen" erzählt Tom Hanks Geschichten aus einer alten Welt.
Tom Hanks geht unter die Schriftsteller