Ressortarchiv: Literatur

Böse ist er am besten

Harry Rowohlt

Böse ist er am besten

„Und tschüs“: Etliche höfliche sowie herzlich ungezogene Briefe von Harry Rowohlt aus den Jahren 2010 bis 2014.
Böse ist er am besten
„Die Populisten sind eine Kampfansage“

Martin Walser

„Die Populisten sind eine Kampfansage“

Schriftsteller Martin Walser spricht im Interview über seinen neuen Roman, das „unverderbbare Demokratiegelände“ USA und die Kampfansage der Populisten an die politische Klasse.
„Die Populisten sind eine Kampfansage“
Sich den Geheimnissen stellen

Nachruf John Berger

Sich den Geheimnissen stellen

John Berger ließ seine Leser in eine Welt der Bilder eintauchen, diejenigen der Moderne ebenso wie die seit alters her. Zum Tod des Augenmenschen, Schriftstellers und Kunsthistorikers John Berger.
Sich den Geheimnissen stellen
Er hat nicht dieses Interesse

Belinda McKeon „Zärtlich“

Er hat nicht dieses Interesse

Belinda McKeons außergewöhnlicher Freundschafts- und Liebesroman „Zärtlich“ erzählt eine Geschichte, die nicht gut gehen kann.
Er hat nicht dieses Interesse
Der Erfolgreiche und das Genie

Lion Feuchtwanger und Bertolt Brecht

Der Erfolgreiche und das Genie

Ungleich, aber kollegial: Andreas Rumler erzählt vom Arbeitsbündnis zwischen Lion Feuchtwanger und Bertolt Brecht.
Der Erfolgreiche und das Genie
Protagonist einer Umbruchzeit

Martin Luther

Protagonist einer Umbruchzeit

Wer war Luther? Sechs Biographien suchen den Reformator und Akteur einer Umbruchzeit auf sehr unterschiedlichen Wegen.
Protagonist einer Umbruchzeit
Als ein Riss durch England ging

John Harvey „Unter Tage“

Als ein Riss durch England ging

John Harvey verabschiedet seinen beliebten DI Charlie Resnick und blickt zurück auf den Bergarbeiterstreik von 1984.
Als ein Riss durch England ging