Ressortarchiv: Literatur

Die Legende von der Flüchtlingskanzlerin

Zuwanderung

Die Legende von der Flüchtlingskanzlerin

Angela Merkel hat im September 2015 die Grenze geöffnet, aber Freund und Feind verkennen: Es war kein Politikwechsel, sondern nur ein kurzer Herbst der Offenheit. Ein Buchauszug.
Die Legende von der Flüchtlingskanzlerin
Ein Mörder auf seinem Weg zur Tat

Graeme Macrae Burnet

Ein Mörder auf seinem Weg zur Tat

Zu Besuch in dem schottischen Kaff Culduie, das Autor Graeme Macrae Burnet als Schauplatz für "Sein blutiges Projekt" wählte? und um seine Leser in die Irre zu führen. Das hat sehr gut funktioniert.
Ein Mörder auf seinem Weg zur Tat
Wir sind dann mal weg

Dave Eggers

Wir sind dann mal weg

In seinem neuen Roman "Bis an die Grenze" schickt Dave Eggers eine kleine Familie in Alaskas Einsamkeit.
Wir sind dann mal weg
Helden treffen Weltraum-Würstchen

Bilderbücher

Helden treffen Weltraum-Würstchen

Neue, durchaus fantastische Bilderbücher, die mit minimalistischen Mitteln und maximalistischen Ideen hantieren.
Helden treffen Weltraum-Würstchen
Genug für drei Leben

Konrad-Adenauer-Biografie

Genug für drei Leben

Von dunklen Punkten und Fixsternen: Werner Biermanns ausgesprochen spannende Konrad-Adenauer-Biografie.
Genug für drei Leben

Botho Strauß

Obszön sind immer die anderen

Botho Strauß bedenkt die Lage erneut kritisch - und bietet einen Steinbruch des Sozialphobikers, der das Ressentiment wohl immer noch braucht, um in Schreibstimmung zu kommen.
Obszön sind immer die anderen
Rettet uns vor den Gorillas

Buchkultur

Rettet uns vor den Gorillas

Bibliodiversität lautet der Begriff, der jetzt zu einem Gespräch im Literarischen Colloquium Berlin geführt hat.
Rettet uns vor den Gorillas
"Mein Therapeut heißt John Rebus"

Ian Rankin

"Mein Therapeut heißt John Rebus"

Der schottische Autor Ian Rankin über seine berühmte Romanfigur John Rebus und was er selbst von dem alternden Ex-Kriminalinspektor der Reihe lernen kann.
"Mein Therapeut heißt John Rebus"
Eleganz ist seine Waffe

"Moderner Dandy"

Eleganz ist seine Waffe

Nicht zu verwechseln mit dem Hipster: Günter Erbe beäugt in seinem neuen Buch den "Modernen Dandy" scharfsinnig und unterhaltsam.
Eleganz ist seine Waffe
Bob Dylan nimmt Literaturnobelpreis entgegen

Besuch in Stockholm

Bob Dylan nimmt Literaturnobelpreis entgegen

Der Musiker und Lyriker Bob Dylan nimmt am Wochenende doch noch seinen Literaturnobelpreis in Stockholm entgegen. Die Akademie ist erleichtert.
Bob Dylan nimmt Literaturnobelpreis entgegen
Willkommene Gespenster

Adam Zamoyski

Willkommene Gespenster

Adam Zamoyski entlarvt die "Phantome des Terrors" als goldene Gelegenheit zur Repression.
Willkommene Gespenster
Die Welt dreht sich im Kreise

Georg Büchner

Die Welt dreht sich im Kreise

Die junge Edition Büchnerland macht einen Büchner-Roman von Kasimir Edschmid wieder zugänglich.
Die Welt dreht sich im Kreise
Gestrauchelt und aufgestanden

Birk Meinhardt

Gestrauchelt und aufgestanden

Birk Meinhardts Nachwenderoman "Brüder und Schwestern 1989-2001".
Gestrauchelt und aufgestanden
Der Blick eines sterbenden Rehs

Erzählungen

Der Blick eines sterbenden Rehs

Ein feiner Erzählungsband von Eva Menasse: "Tiere für Fortgeschrittene".
Der Blick eines sterbenden Rehs
Ein Land, rot wie Blut

Gusel Jachina

Ein Land, rot wie Blut

Ein Frauenschicksal in der Sowjetunion: Gusel Jachinas "Suleika öffnet die Augen" zeigt die Reise einer Frau - nah, aber mit viel Respekt.
Ein Land, rot wie Blut
Preis der Leipziger Buchmesse geht an Natascha Wodin

Belletristik-Preis

Preis der Leipziger Buchmesse geht an Natascha Wodin

Für ihren Roman "Sie kam aus Mariupol" wird Natascha Wodin mit dem Preis der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet.
Preis der Leipziger Buchmesse geht an Natascha Wodin
Schreiben, reden, zuhören

Leipziger Buchmesse

Schreiben, reden, zuhören

Eine Bedrängte, ein Wissender, ein Hoffnungsträger: West-östliches auf der Leipziger Buchmesse.
Schreiben, reden, zuhören
Im Dunkel ist nur der Leser dabei

Hanya Yanagihara

Im Dunkel ist nur der Leser dabei

Zum Abschluss ihrer Deutschland-Lesereise las Hanya Yanagihara im Frankfurter Literaturhaus aus ihrem epischen Roman „Ein wenig Leben“.
Im Dunkel ist nur der Leser dabei
"Wer ein Jahr jünger ist, hat keine Ahnung"

Martin Walser

"Wer ein Jahr jünger ist, hat keine Ahnung"

Martin Walser zu seinem 90. Geburtstag: Die FR blickt auf neun Jahrzehnte eines Schriftstellerlebens zurück.
"Wer ein Jahr jünger ist, hat keine Ahnung"
Politische Fragen im Fokus

Leipziger Buchmesse

Politische Fragen im Fokus

Am Donnerstag eröffnet die Buchmesse in Leipzig und fordert politisch heraus. Die öffentliche Aufmerksamkeit soll sich gerade auch auf politisch inhaftierte Autoren wie den Journalisten Deniz Yücel …
Politische Fragen im Fokus
Lasst mich den Fuchs auch noch spielen

Charles Foster

Lasst mich den Fuchs auch noch spielen

"Der Geschmack von Laub und Erde": Charles Fosters Bericht darüber, wie es ist, sich einem Tier anzunähern.
Lasst mich den Fuchs auch noch spielen
Bis alles verschwindet

Literatur

Bis alles verschwindet

Der Schweizer Lukas Bärfuss erzählt in seinem neuen Roman "Hagard" virtuos von einem totalen Ruin in zwei Tagen – und von der Welt, in der wir leben.
Bis alles verschwindet
Das Leben ein Abenteuerroman

Patrick Deville "Viva"

Das Leben ein Abenteuerroman

Mexiko 1937: Patrick Deville erzählt in seinem neuen grandiosen Buch "Viva" von schier unglaublichen Zufällen.
Das Leben ein Abenteuerroman
Einer der Erwählten

Michael Naumann "Glück gehabt"

Einer der Erwählten

Michael Naumann erinnert sich an seine Kindheit und an seine Karriere als Verleger und Kulturstaatsminister.
Einer der Erwählten

Derek Walcott ist tot

Ein Kolibri, ein Rabe, eine Krähe auch

Zum Tod des großen karibischen Dichters und Literaturnobelpreisträgers Derek Walcott, der 87-jährig gestorben ist.
Ein Kolibri, ein Rabe, eine Krähe auch