Ressortarchiv: Literatur

Und alle Rassisten springen auf

Liza Cody „Miss Terry“

Und alle Rassisten springen auf

Erschreckend hellsichtig: Liza Codys jetzt auf Deutsch erschienener Roman „Miss Terry“ über eine Frau im Strudel britischer Fremdenfeindlichkeit.
Und alle Rassisten springen auf
Superman als Messias oder Führer

Literatur

Superman als Messias oder Führer

Verschwörungstheorien beuteln die USA.
Superman als Messias oder Führer
Hundert Blumen am Himmel

Gerald Kersh

Hundert Blumen am Himmel

Nach mehr als 70 Jahren endlich auf Deutsch: Der große Lidice-Roman des Briten Gerald Kersh.
Hundert Blumen am Himmel
„Wir können halt ein bisschen was“

Klaus Schöffling

„Wir können halt ein bisschen was“

Das Branchenmagazin „BuchMarkt“ kürt den geduldigen Klaus Schöffling aus Frankfurt zum Verleger des Jahres 2016.
„Wir können halt ein bisschen was“
Das Abführmittel Mord

Patrick McGinley „Bogmail“

Das Abführmittel Mord

Patrick McGinleys herrlicher wie kurioser, philosophischer wie sprachgewitzter Kriminalroman „Bogmail" liegt nun in deutscher Übersetzung vor.
Das Abführmittel Mord
Ein Baum, ein Horizont, ein Kuss

Nachruf auf Marcos Ana

Ein Baum, ein Horizont, ein Kuss

Der spanische Dichter Marcos Ana ist 96-jährig gestorben – 23 Jahre seines Lebens verbrachte er in Franco-Gefängnissen.
Ein Baum, ein Horizont, ein Kuss
Ein Fremder überall

Ludwig Fels 70

Ein Fremder überall

Der Mensch muss sich „in sich selber beheimatet fühlen“: Dem Schriftsteller Ludwig Fels zum 70. Geburtstag.
Ein Fremder überall

Leipziger Buchmesse 2017

Litauen verstehen in Leipzig

26 Neuerscheinungen aus Litauen. Das sind 21 mehr als zur Frankfurter Buchmesse im Jahr 2002. Die Leipziger Buchmesse stellt ihren Schwerpunkt vor.
Litauen verstehen in Leipzig
In den Wellen der Zeit

Daniel Kehlmann

In den Wellen der Zeit

„Du hättest gehen sollen“: Daniel Kehlmann hat eine Schauergeschichte geschrieben, die ganz einfach und doch kaum zu überblicken ist.
In den Wellen der Zeit
Für die Glücklosen und Verlorenen

William Trevor ist tot

Für die Glücklosen und Verlorenen

Zum Tod des irischen Autors William Trevor. Der Autor von „Felicias Reise“ wurde 88 Jahre alt.
Für die Glücklosen und Verlorenen
Ein Produkt seiner Zeit

Bücher zum Islam

Ein Produkt seiner Zeit

Und nur so zu verstehen: Hilfreiche Bücher von Lutz Berger und Reinhard Schulze zur Entstehung des Islam.
Ein Produkt seiner Zeit
Ethnologin der Einsamkeit

Anna Weidenholzer

Ethnologin der Einsamkeit

Anna Weidenholzers grandioser Roman „Weshalb die Herren Seesterne tragen“ erzählt sprachzart von einem verschrobenen Rentner.
Ethnologin der Einsamkeit
Von Leben, Tod und Fusselrollern

Don DeLillo „Null K“

Von Leben, Tod und Fusselrollern

Don DeLillo wird am Sonntag 80 Jahre alt. Und ist noch immer auf der Höhe der Zeit, wie sein neuer Roman „Null K“ eindrucksvoll zeigt.
Von Leben, Tod und Fusselrollern
Kaffee, Liebe und Kummer im Hotel

Drei Hotel-Bücher

Kaffee, Liebe und Kummer im Hotel

Ein Ort, der vertraut und fremd zugleich ist in neuen Büchern von David Wagner, Joachim Lottmann und Bruno Pellegrino.
Kaffee, Liebe und Kummer im Hotel
Wer ist Rigas Velestinlis?

Marie-Janine Calic „Südosteuropa“

Wer ist Rigas Velestinlis?

Die Uhren ticken im Südosten Europas nur nicht so laut: Historikerin Marie-Janine Calic klärt uns über einen hierzulande meistens unbeachteten Teil der Weltgeschichte auf.
Wer ist Rigas Velestinlis?
Die Hochzeit und die Mäuse

Anne Tyler „Die störrische Braut“

Die Hochzeit und die Mäuse

Die Amerikanerin Anne Tyler lässt Shakespeares „Widerspenstige“ im heutigen Baltimore leben und lieben.
Die Hochzeit und die Mäuse
„Zweimal geknickte Lebenslinie“

Christa Wolf

„Zweimal geknickte Lebenslinie“

Die Autobiografie, die sie nie geschrieben hat: 500 Briefe Christa Wolfs sind nun in einem Band versammelt.
„Zweimal geknickte Lebenslinie“

Open Mike

Nachwuchs im Problembezirk

Der Literaturpreis Open Mike wird in Berlin vergeben, die Verlage halten Ausschau nach Talenten.
Nachwuchs im Problembezirk
Katze ist kein Beruf

Peter Henisch „Suchbild mit Katze“

Katze ist kein Beruf

Peter Henisch erzählt in seinem neuen Roman von einer Wiener Kindheit und vom Weg zum Schriftstellerleben.
Katze ist kein Beruf
Comic-Held Lucky Luke wird 70

Lucky Luke

Comic-Held Lucky Luke wird 70

Der Mann, der schneller schießt als sein Schatten. Comic-Held Lucky Luke wird 70. Das Erste Magazin erscheint Mitte November 1946.
Comic-Held Lucky Luke wird 70
Vom Ende her und auf das Ende hin

Nachruf auf Ilse Aichinger

Vom Ende her und auf das Ende hin

„Ratschläge, die nicht zur Vernichtung führen“: Zum Tod der österreichischen Dichterin Ilse Aichinger.
Vom Ende her und auf das Ende hin
Ilse Aichinger ist tot

Schriftstellerin

Ilse Aichinger ist tot

Die österreichische Schriftstellerin Ilse Aichinger ist am Freitag in Wien gestorben. Sie wurde 95 Jahre alt.
Ilse Aichinger ist tot
Aber was spielt denn nun eine Rolle?

Matthias Wittekindt „Der Unfall in der Rue Bisson“

Aber was spielt denn nun eine Rolle?

Matthias Wittekindts ungewöhnlicher Kriminalroman erzählt von einer Freundesclique, in der sich jeder schuldig fühlt.
Aber was spielt denn nun eine Rolle?
Gegen falsche Scham und Sprachlosigkeit

Untenrum frei“

Gegen falsche Scham und Sprachlosigkeit

Margarete Stokowskis Essayband „Untenrum frei“ ist das feministische Buch der Stunde.
Gegen falsche Scham und Sprachlosigkeit
„So etwas wie einen Juden gibt es nicht“

US-Autor Jonathan Safran Foer

„So etwas wie einen Juden gibt es nicht“

Der US-Autor Jonathan Safran Foer über seinen Israel- und Familienroman „Hier bin ich“, das Judentum und das Älterwerden, überängstliche Eltern und den Broccolibedarf von Kindern. (FR+)
„So etwas wie einen Juden gibt es nicht“